Syker Pastor muss am Sonntag seinen Kirchturm hochklettern

Reine Koppsache

Ganz wohl ist ihm bei dem Gedanken nicht: Pastor Christian Kopp muss am Sonntag den Kirchturm hochklettern. Foto: Heinfried Husmann

Syke - Von Michael Walter. Die Nervorität steigt, das kann und will Christian Kopp gar nicht bestreiten. Nächsten Sonntag muss der Pastor den Turm der Christuskirche von außen hochklettern. Das war der Einsatz einer verlorenen Wette. Angst vor der Höhe hat er nicht, wohl aber Respekt.

Beim Benefinzkonzert für die Kirchenmusik in Syke hatte Kopp im März gegen Ulrich Ellinghaus vom Förderverein gewettet (wir berichteten). „120 mal 120“ lautete das Stichwort. Oder ausformuliert: „Wetten, dass ihr es nicht schafft, bis zum Jahresende 120 Förderer aufzutreiben, die sich bereit erklären, ein Jahr lang jeden Monat zehn Euro – also 120 Euro im Jahr – für die Kirchenmusik in Syke zu spenden?“ Und wenn der Förderverein es doch schafft, würde Kopp den Turm hochsteigen.

Spendenzusagen über 14 400  Euro hätte der Verein also beibringen müssen. „Wir sind jetzt bei 18 500“, sagt Ellinghaus. Er hat damit die Wette Gewonnen und Kopp muss seinen Einsatz bringen.

Das hat Kreise gezogen. „Der Evangelische Pressedienst hat sich schon bei mir gemeldet“, erzählt Kopp. „Und die Kirchenzeitung hat auch angerufen. Normalerweise interessiert die Syke eher nicht.“

Kann Kopp denn überhaupt klettern? „Ich hab sowas noch nie gemacht“, sagt er lachend. „Das ist ja gerade die Pointe dabei. Ich bin noch nie an einem Seil irgendwo hochgeklettert.“ Irgendwie sei ihm diese Idee aber schon immer durch den Kopf gespukt. Klick gemacht hatte es dann, als die Kirchengemeinde den Turm auf Bauschäden untersuchen lassen musste und dazu ein Unternehmen aus Bremen engagierte, das sich auf Industrieklettern spezialisiert hat.

„Wir haben gemerkt: Das sind tolle Kerle und haben einfach gefragt, ob die bei sowas mitmachen würden“, erzählt Kopp. „Sie haben sofort gesagt: Na klar! Wir sind dabei!“

Und damit wird's jetzt ernst für den Pastor. Sonntag Vormittag bringen die Kletterer ihr Material in die Kirche und bereiten alles vor: Ausrüstungsgurt, Kletterseil und Sicherungsseil. Kopps Kletteraktion ist für 13.30 Uhr geplant. Auf der Rathausseite entert er dann am Seil den Kirchturm auf. Bis zur Höhe des Glockenstuhls. „Darüber besteht keine Möglichkeit mehr, reinzukommen“, sagt Kopp. „Sonst würde ich auch noch höher klettern.“

Damit ist gleich auch schon die Frage geklärt, wie Kopp da wieder runterkommt. Durch die Luke am Glockenstuhl und dann über die Treppe. Knifflig dürfte vor allem die Stelle darunter werden. Da sind die Fenster, und da ist nicht viel Platz zum Klettern.

„Der Turm ist 50 Meter hoch“, sagt Kopp. „Am Glockenstuhl haben wir 35 bis 40 – das ist schon heftig. Ich hab überhaupt keine Ahnung, was mich da erwartet und wie sich das anfühlt.“ Denn extra trainiert hat er dafür nicht. „Wir fahren Freitag zu der Firma nach Bremen. Die haben dort Übungsräume, wo ich zumindest einmal das Geschirr anlegen und eine Trainingswand hochklettern kann. Aber die konkrete Situation am Kirchturm wird nicht zu trainieren sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Meistgelesene Artikel

Bassumer Ehepaar spendet 10. 000 Euro – und erntet Shitstorm

Bassumer Ehepaar spendet 10. 000 Euro – und erntet Shitstorm

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Trotz Regenwetters: Syker lassen sich Weihnachtliche Kulturtage nicht vermiesen

Trotz Regenwetters: Syker lassen sich Weihnachtliche Kulturtage nicht vermiesen

Neun Minuten pures Adrenalin: Pastor Kopp klettert Turm der Christuskirche hoch

Neun Minuten pures Adrenalin: Pastor Kopp klettert Turm der Christuskirche hoch

Kommentare