Guter Besuch beim Tag der offenen Tür / Viele Ehemalige dabei

Realschule zum Anfassen

Die 5 b zeigte den Besuchern, was sie im Werkunterricht gelernt hat. - Foto: Jantje Ehlers

Syke - Von Michael Walter. Agit aus der 5 d hat den Bogen schon raus: Mit dem Filzschreiber einen Punkt aufs Filterpapier, mit der Pipette einen Tropfen Wasser drauf, und dann abwarten. „Man sieht dann, welche Farbe aus welchen anderen Farben besteht“, erklärt er.

Tatsächlich beginnt der Punkt nach wenigen Augenblicken zu verlaufen. Und während in der Mitte ein kräftiges Orange bleibt, sind die Ränder leuchtend gelb.

Eines von vielen Experimenten, die gestern die Besucher beim Tag der offenen Tür an der Realschule im Chemieraum erleben konnten. Nebenan in der Physik stellten sich die älteren Jahrgänge aus dem Profilbereich Elektrotechnik vor.

Im Forum gab’s was auf die Ohren, weil sich dort die Schulband präsentierte, und im Kunstbereich haben Schüler Sonderschichten eingelegt und außerhalb des eigentlichen Unterrichts an ihren Werken gearbeitet. In der Pausenhalle verkauften Schüler Kaffee und Kuchen. Die Schulsozialarbeit stellte sich nebenan mit ihren Präventionsprojekten vor.

„Das Angebot ist primär auf die kommenden fünften Klassen ausgerichtet“, so Maud Rehbein von der Schulleitung. „Sehr praxisnah und auf Mitmachen ausgelegt, damit sich Eltern und Kinder möglichst leicht einen Eindruck von unserem Schulbetrieb verschaffen können.“

Alle Jahrgänge haben das Programm mitgestaltet. Aus allen Altersstufen haben Schüler freiwillig die jeweiligen Stände betreut.

Mit der Resonanz war Maud Rehbein gestern durchaus zufrieden. „Viele Eltern waren früher selbst als Schüler hier“, hat sie festgestellt. „Ich habe ganz oft in Gesprächen den Satz gehört: Ja – hier in diesem Zimmer hatte ich auch mal Unterricht.“

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„Focus“ spricht Empfehlung im Doppelpack aus

„Focus“ spricht Empfehlung im Doppelpack aus

Kommentare