Stadt übernimmt Trägerschaft

Ristedter Rübchen: Mit Quatsch, Kakao – und Henriette

+
Harte Verhandlungen: Die jungen Rübchen stellten im Rathaus Bedingungen für den Übergang der Trägerschaft.

Syke/Ristedt - Echte Stempelexperten hat Thomas Kuchem gestern im Rathaus begrüßen können. Vier kleine Mädchen und Jungen der Ristedter Rübchen statteten dem Ersten Stadtrat einen Besuch ab, um gemeinsam den „Papierkram zu erledigen“ – für einen Wechsel, der die Zukunft der Ristedter Kita sichern soll.

Mit dem neuen Kindergartenjahr, das am 1. August beginnt, geht die Krippeneinrichtung in die Trägerschaft der Stadt über (wir berichteten). Der private Trägerverein hatte sich zunehmend schwer getan, die Betreuung der bis zu zehn Kinder zu gewährleisten.

Die Übergabe der Trägerschaft an die Stadt ist da eine ebenso naheliegende wie sinnvolle Lösung. „Wir haben für den U3-Bereich einen unglaublichen Bedarf an Plätzen“, betont Delia Kraemer, im Rathaus Leiterin des Fachbereichs Bildung und Generationen. „Als großer Träger mit vielen Einrichtungen haben wir mehr Möglichkeiten zu reagieren.“ Durch kurzfristige Vertretungen etwa oder auch durch Projekte. Die Zukunft sieht Kraemer mit Zuversicht: „Durch den großen Bedarf ist das ein in sich tragendes Konzept“

Forderungsliste geplant

Das Quartett wollte mit einer Liste von Forderungen dafür sorgen, dass es auch künftigen Rübchen-Generationen so gut geht wie ihnen. „Kakao und Schokolade müssen immer da sein“, heißt eine Forderung, „Quatsch machen“ soll auch in Zukunft mal möglich bleiben. Und vor allem soll Erzieherin Henriette Lincke den Rübchen erhalten bleiben.

Ganz schön harte Forderungen, „vor allem das mit dem Quatsch“, findet Thomas Kuchem augenzwinkernd. Aber am Ende wurden doch alle Bedingungen erfüllt. Auch die Zukunft von Henriette Lincke. „Sie bleibt bei den Rübchen“, bestätigte Delia Kraemer, „sie steht für Kontinuität und ist eine tolle Mitarbeiterin.“ 

fj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Spanische Zeitung: Attentäter von Barcelona ist tot

Spanische Zeitung: Attentäter von Barcelona ist tot

Meistgelesene Artikel

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Zwei Männer überfallen Tankstelle mit Messer

Zwei Männer überfallen Tankstelle mit Messer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

Kommentare