Schützenkönig Rolf Bokelmann freut sich über sein Amt

Ein Parkinson-Patient auf dem Königsthron? Aber klar doch!

Fahnenträger Fred Hackmann (v.l.) und Vorsitzender Michael Recke präsentieren das neue Syker Königshaus mit Damenkönigin Viola Siemer, Jungschützenkönigin Emily Kobiella, Gaby Bockelmann, König Rolf Bockelmann und Kinderkönigin Nela Timke. - Foto: Gebhart

Syke - Von Heiner Büntemeyer. Nachdem Rolf Bokelmann am Sonntag die Königskette in Empfang genommen hatte und die große Königsparty beginnen sollte, übernahm er zunächst das Mikrofon. Er bedauerte, dass er nicht mittanzen könne. Er leide an der Parkinson-Krankheit und die mache ihm das Tanzen unmöglich. Aber er freue sich unbändig über den Königstitel, den er vor Sven Kobiella und Marko Böhme gewonnen hatte.

Mit dem Königstitel habe er sich seinen Traum erfüllt, zumal er damit überhaupt nicht mehr gerechnet hatte. „Jetzt habe ich allen gezeigt, dass man auch als Parkinson-Patient noch Schützenkönig werden kann, und möchte damit allen Mut machen“, sprudelte es aus dem Schwafördener heraus.

Sein Vorgänger Michael Recke hatte am Nachmittag die Rathausschlüssel wieder Bürgermeisterin Suse Laue übergeben. Zu Beginn der Proklamation nahm Sportleiter Rolf Doege ihm die Königskette ab, damit er seine Nachfolger krönen konnte.

Und damit begann für Recke schon ein Problem, denn die besten Schützenkinder Nela und Malin Timke sind eineiige Zwillinge. Allerdings habe er sich das Zauberwort „Locken“ gemerkt, und Locken trägt die neue Kinderkönigin Nela Timke. Schwester Malin wurde vor Melana Hesse Vize-Kinderkönigin.

Neue Jugendkönigin ist Emily Kobiella, die den Titel vor Alica Rahm und Fabian Hoberg gewann. Nachfolgerin von Elke Meyer wurde die neue Damenkönigin Viola Siemer. Vizekönigin wurde Sabine Wetjen vor Martina Kahsnitz.

Erstmals wurde in diesem Jahr eine „Königswette“ ausgespielt, an der alle teilnehmen konnten, die auf den Königsständen geschossen hatten. Sie zahlten einen Obolus in die Kasse ein, die später an den neuen „Bierkönig“ ausgezahlt wurde. – Erster Syker Bierkönig wurde Rolf Doege.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Kommentare