70 – und noch ganz schön flott

Syker Landfrauen mit aktuellem Programm: Mix aus Bewährtem und Neuem

+
Birgit Thalmann und Heike Röpke (hinten v.l.) mit den beiden Neuen im Vorstand der Landfrauen: Carmen Schumacher (l.) und Sandra Landsberg. Die schöne Skulptur mit dem Hut erinnert daran, dass Mode auch in diesem Jahr Thema ist.

Syke - Von Detlef Voges. 70 Jahre – und noch ganz schön flott präsentiert sich der Syker Landfrauen-Verein. Das Programm für 2018 liegt druckfrisch vor und ist bunt wie immer. Auch an der Spitze erhofft sich der neunköpfige Vorstand um Birgit Thalmann und Heike Röpke Kreativität durch das neu gewählte Duo Sandra Landsberg (Vize-Kassenwartin) und Carmen Schumacher (Beisitzerin).

Das aktuelle Programm ist gleichsam ein Spiegelbild des etwa 570 Mitglieder starken Vereins – entstanden in Absprache mit den 16 Ortsvertrauensfrauen in einem aktiven Netzwerk. Im Ergebnis ein Mix aus Bewährtem und Neuem. Großer Beliebtheit erfreuen sich bei den Landfrauen die kleinen Ausflüge und die großen Reisen. Groß heißt 2018 vom 24. Mai bis 1. Juni Paris und die Kanalinseln Jersey und Guernsey.

Ausflugsziele sind Cloppenburg mit seiner Gartenpartie (11. Mai) und Leer (5./6. Juli). Mit dem Rad unterwegs sind die Landfrauen Richtung Hude vom 11. bis 12. August und am 14. Juni auf ihrer Sterntour mit unbekanntem Ziel. Mit dem Rad aktiv ist der Verein auch am 27. Mai. Unter dem Motto „Tour de Flur“ erkundet er Landwirtschaft und Natur der Region.

Zur Modenschau geht es am 18. April nach Bad Oeynhausen und zum Konzert am 24. Juni nach Hamburg in die Elbphilharmonie. Die Karten seien ruckzuck weg gewesen, sagt Birgit Thalmann, die sich froh darüber äußerte, noch 40 ergattert zu haben. „Hier planen wir eine Wiederholung“, betont sie. Glückstadt ist für die Landfrauen in diesem Jahr vom 7. bis 9. September Ziel der Kinderfahrt.

Wegen der großen Nachfrage bietet der Verein wieder eine kulinarische Stadtführung unter dem Motto „Eat the world“ an. Am 27. Juli probieren sich die Landfrauen lukullisch durch die Syker Geschäftswelt. Einen Vortrag über Schüßler-Salze hält eine Heilpraktikerin am 24. September im Schützen- und Reiterhof Okel.

Einen neuen Partner haben die Landfrauen in der Volkshochschule gewonnen. Ihr Debüt geben beide mit dem Thema „Gemüse im Hochbeet“, einer praktischen Einführung am 10. April in der Bibliothek.

Heiter wird es am 18. Oktober im Syker Theater. Dort feiern die Kreislandfrauen mit befreundeten Vereinen ihren 70. Geburtstag und einer lustigen Gesundheitsshow. Zu Gast ist Patric Heizmann. Er serviert Comedy mit Nährwert: „Essen erlaubt“.

Dass die Frauen auf dem Land heute mehr können als nur Tradition, zeigen sie am 25. August oder 1. September unter dem Stichwort „Technik ABC für Power-LandFrauen“ – Tipps im Umgang mit dem Auto.

„Wir sind doch vom früheren Kopftuch-Image weg, bei uns ist jede Frau willkommen“, sagt Birgit Thalmann. Heike Röpke erinnert daran, dass die Mitglieder immer jünger würden und Schweißkurse längst Einzug ins Programm gefunden hätten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Wölfe im Landkreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Wölfe im Landkreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Schritttempo auf der B6: Polizei mehrere Stunden auf Verbrecherjagd

Schritttempo auf der B6: Polizei mehrere Stunden auf Verbrecherjagd

Feuerwehr Wagenfeld verhindert Schornsteinbrand

Feuerwehr Wagenfeld verhindert Schornsteinbrand

Kommentare