Neun Konzerte zum Jubiläum

JFK feiert 2020 seinen 25. Geburtstag und setzt auf personelle Verjüngung

Die Young Scots Trad Award Winners machen am 4. März in Syke Station. Foto: Martin Venherm
+
Die Young Scots Trad Award Winners machen am 4. März in Syke Station.

„Wir müssen was machen!“ Für Rainer Köster steht außer Frage: JFK wird sich verändern müssen. 2020 feiert der Konzertverein Jazz Folk Klassik seinen 25. Geburtstag. Köster war von Anfang an dabei, davon zwölf Jahre als Vorsitzender. Heute ist er Vize. „Als ich damals angefangen habe, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich mit fast 70 immer noch im Vorstand bin.“

Syke - Genau das ist aber der Grund, weshalb sich etwas ändern muss. „Wir möchten nicht, dass sich der Verein irgendwann mal aus Altersgründen auflösen muss“, sagt Rainer Köster.

Deshalb hat ab jetzt das Projekt Frischzellenkur hohe Priorität. JFK sucht Musikliebhaber mit ein bisschen Zeit und viel Lust, selber dabei mitzumachen, jedes Jahr ein Konzertprogramm und ein mehrtägiges Festival zusammenzustellen und dabei den eigenen Musikgeschmack einfließen zu lassen. „Das macht einfach Spaß“, sagt Köster. „Sonst wäre ich ja nicht so lange dabeigeblieben.“ Bewerber sind ab sofort willkommen.

Das Programm für die kommende Spielzeit trägt naturgemäß noch die Züge des aktuellen JFK-Vorstands. Vorsitzender Gerd Harthus war bei der Vorstellung am Donnerstag im Bistro Delcasy verhindert. Rainer Köster, Sylke Bischoff und Jürgen Lohmeyer präsentierten die einzelnen Veranstaltungen.

Neun Konzerte haben sie für die Zeit von September bis April zusammengestellt. Bühne ist bis auf zwei Ausnahmen der KSK-Saal, Beginn gewöhnlich 20 Uhr.

Es wird laut: Brother Dege & The Brotherhood of Blues spielen am 25. Oktober im Saal der Kreissparkasse.

Den Auftakt macht am 14. September das Kammerjazz Kollektiv. Und deren Name ist Programm. „Das sind Jazzmusiker mit Wurzeln in der Klassik“, erklärt Köster. Und diese Kombination sorgt für einen ganz eigenen Klang.

Blues spiegelt sich zwar nicht im Vereinsnamen wieder. Seit ein paar Jahren widmet sich JFK aber zunehmend auch diesem Genre. Am 25. Oktober sind Brother Dege & The Brotherhood of Blues zu Gast. Tarantino-Fans könnte der Name ein Begriff sein. Die Bruderschaft hat ihren Teil zum Soundtrack von „Django Unchained“ beigetragen. „Da, wo das Gemetzel am größten ist“, sagt Köster mit einem Augenzwinkern. „Es wird also ein sehr lautes Konzert. Das geht gerade noch so in der Sparkasse.“

Mit Cecile Verny ist am 23. November eine versierte Jazz-Sängerin zu Gast, die JFK früher schon mal engagiert hatte. „Das war ein großartiges Konzert“, erinnert Sylke Bischoff sich. „Ihr Stil ist ziemlich schwer zu beschreiben, weil sie so vielfältig ist. Sie ist eine sehr stimmgewaltige Frau und hat mir persönlich sehr gut gefallen.“

Leise Töne sind am 7. Dezember vom Trio Concertini zu erwarten. „Ein klassisches Konzert mit drei Holzbläsern“, erklärt Jürgen Lohmeyer. „In der Besetzung Querflöte, Oboe und Fagott.“ Das Trio kommt im Rahmen der Weihnachtlichen Kulturtage nach Syke und spielt deshalb in der Christuskirche.

Wir möchten nicht, dass sich der Verein irgendwann mal aus Altersgründen auflösen muss. Rainer Köster, JFK-Vorstandsmitglied

Das neue Jahr beginnt für JFK mit Folk. Irish Folk. Aber anders. Cuig heißt die Gruppe, die am 23. Januar kommt. „Ich hab sie vor ein paar Jahren mal in Berlin auf einem Festival gehört“, erzählt Rainer Köster. „Da hatten sie Irish Folk als Grundraster genommen und was völlig Chaotisches draus gemacht. Aber rein instrumental. Ich hab damals den Veranstalter gefragt, warum die denn nicht singen. Er sagte: Die können nicht, die sind gerade alle im Stimmbruch. Mittlerweile sind sie volljährig. Da warten wir mal ab.“

Selbst wenn Köster das eventuell möglicherweise vielleicht nicht ganz so bierernst gemeint haben könnte: Fakt ist, dass auf dieses Folk-Konzert gleich noch ein zweites folgt. Am 4. März machen die Young Scots Trad Award Winners auf ihrer Tournee in Syke Station. Dahinter verbergen sich die Gewinner eines jährlich ausgetragenen Nachwuchswettbewerbs. Im vierten Jahr gehen die Gewinner jetzt gemeinsam auf Tour, zum dritten Mal kommen sie dabei nach Syke. „Bisher war’s immer gut“, sagt Köster und vertraut darauf, dass es diesmal nicht anders sein wird. „Im ersten Teil treten die Gewinner solo auf, im zweiten spielen sie als Ensemble.“

Klassisch geht es dann weiter: Pianist Artem Yasynskyy spielt am 20. März Beethoven, Schubert und Rachmaninow.

Den Schlusspunkt setzt am 26. April der Jazzmusiker Tamir Hendelman. „Es spielt eine Form von Jazz, die auf äußerst ansprechende Weise eingängig ist, ohne platt zu werden“, beschreibt Köster. „Mich erinnert das ein bisschen an Filmmusik. Sehr melodisch. Das wird bestimmt ein tolles Konzert.“

Das „K“ von JFK repräsentiert Pianist Artem Yasynskyy.

Ein bisschen außer der Reihe, aber trotzdem unverzichtbar im Programm von JFK sind die Kaffeehauskonzerte im Ratssaal mit dem Bremer Salonorchester. „Das ist die mit Abstand durchgehend beliebteste Veranstaltung, die wir haben“, sagt Köster. „Es gibt sie schon länger als JFK. Die Kaffeehauskonzerte hat damals noch Annegret Grohe von der Stadtverwaltung eingeführt.“ Wie immer gibt es zwei Termine (am 2. und 3. November), und wie immer sind beide lange vorher fast schon ausgebucht.

Info

Anders als bei allen anderen JFK-Konzerten gilt für die Kaffeehauskonzerte: (Rest-)Karten gibt es nur bei Rainer Köster unter 04242 / 70 166. Für das reguläre Konzertprogramm gibt es Karten direkt bei JFK, bei der Kreissparkasse, beim Bürgerbüro im Rathaus sowie bei an allen Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket, zum Beispiel im Stadtbüro der Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen
2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

Kommentare