Neues Theaterprogramm ab sofort erhältlich

Quadratisch – praktisch – gut

+
Stolz auf ein Programm mit Format: Bürgermeisterin Suse Laue (l.) und Kulturbeauftragte Kathrin Wilken.

Von Frank Jaursch. Der alte Schokoladen-Werbeslogan drängt sich förmlich auf: Quadratisch – praktisch – gut präsentiert sich das druckfrische, neu gestaltete Prospekt für die Theaterspielzeit 2015/16. Bürgermeisterin Suse Laue und Kulturchefin Kathrin Wilken stellten das in einer Auflage von 10000 Exemplaren gedruckte Programmheft vor. Sie liegen ab sofort an vielen Orten in der Region aus.

„Zur 50. Spielzeit wollten wir doch mal was Neues präsentieren“, erklärt Laue. Schon auf der Titelseite, die eine Spielszene aus „Ziemlich beste Freunde“ zeigt, ist mehrmals dezent die Zahl 50 zu sehen.

Noch bevor der Leser in die Programmpunkte der kommenden Monate eintauchen kann, stößt man beim Blättern auf eine Schwarz-Weiß-Collage mit Höhepunkten vergangener Spielzeiten: Wolfgang Spier und Inge Meysel, Heidi Kabel und Uwe Friedrichsen, Horst Janson und Susanne Uhlen – sie alle waren schon im Syker Theater zu Gast.

Nach dem Blick ins Einst folgt der Ausblick: Auf den folgenden Seiten präsentieren sich übersichtlich insgesamt 22 Termine – ein Mix aus Konzerten und Schauspielen. Zehn Termine laufen unter „Theater der Stadt Syke“, neun weitere sind als „JFK-Konzerte“ gekennzeichnet. Zwei vorweihnachtliche Auftritte hat das Kindertheater des Theater-Ensembles Syke für ihre Peter-Pan-Aufführung reserviert, und am 3. Januar lädt die Klassische Philharmonie Nordwest zum Neujahrskonzert ins Theater.

Neue Wege geht die Stadt derzeit auch in den Planungen: Vermehrt werden Auftritte direkt bei den Theatern gebucht und weniger über Agenturen. So gastieren die Bremer Shakespeare Company (König Lear, 5.Mai), das Bremer Tourneetheater („Ein tödliches Wochenende“, 24.November) und das Theater am Rand („Mitten in Amerika“, 17.März) in Syke.

Beim Vorverkauf haben die Abonnenten den ersten Zugriff, die Stadt nimmt aber für alle Vorstellungen bereits Reservierungen entgegen. Ab dem 31. August ist dann auch ein Vorverkauf in den Stellen von Nordwest-Ticket, unter anderem in den Geschäftsstellen der Kreiszeitung, möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Aus für die „Diepholz Card“

Aus für die „Diepholz Card“

Kommentare