Erweiterung an der Wiesenstraße geplant

Netto-Ausbau: Ausschuss gibt grünes Licht

Syke - Von Frank Jaursch. Lange hat sich nichts getan in Sachen Erweiterung des Netto-Marktes an der Wiesenstraße. 

Bereits im Juli 2014 hatte der Stadtrat den Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan gefasst, nun wurden die weiteren Schritte eingeleitet. Der Bauausschuss stimmte am Donnerstagabend einstimmig für den Bebauungsplan „SO Wiesenstraße“.

Der Vesta Verwaltungsgesellschaft gehört das Grundstück im Dreieck zwischen B 6 und Wiesenstraße, auf dem der Discounter und auch der Elektromarkt Euronics liegen. Kernpunkt der Veränderung ist die Vergrößerung des Marktes von etwa 700 auf 1000 Quadratmeter.

Fachbereichsleiter Timo Fleckenstein hatte zuvor dafür geworben, die vorhandenen Einzelhandelsmärkte vernünftig aufzustellen. „Der Netto-Markt ist dran“, erklärte er. Und rannte damit bei den Ausschussmitgliedern offene Türen ein. „Gegen eine Erweiterung spricht gar nix“, betonte Reinhard Hansemann (FDP). Sein Gruppenkollege Wilken Hartje begründete die Notwendigkeit des Bebauungsplanes auch mit der Sicherung des Arbeitsplatzes für die Mitarbeiter des Discounters. „Wenn dieser Markt funktionieren soll, muss er einen anderen Schnitt bekommen.“

Mehr Fahrrad-Parkplätze

Der neue Ausschussvorsitzende Jochen Harries lobte, dass durch die Veränderung keine neuen Flächen versiegelt werden müssten. Und Hans-Jürgen Michel (Grüne) mahnte an, beim Eigentümer für die Schaffung von mehr Fahrrad-Parkplätzen zu werben. Nach der einstimmigen Empfehlung des Ausschusses an den Stadtrat bestehen keine Zweifel, dass der Rat den Bebauungsplan bei seiner letzten Sitzung dieses Jahres am 15. Dezember auf den Weg bringt.

Erstmals trat der Bauauschuss am Donnerstag in seiner neuen Besetzung auf. Da es eine ganze Reihe von „Neulingen“ in dem Gremium gibt, nutzte Timo Fleckenstein die Zusammenkunft im Ratssaal, um einen Abriss über die Arbeit seines Fachbereichs zu liefern. Der Bauamtsleiter nahm sich dafür viel Zeit und erläuterte auch die aktuellen Projekte, mit denen insbesondere die Bereiche Hoch- und Tiefbau derzeit beschäftigt sind.

Rubriklistenbild: © Büttner

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare