Modell-Eisenbahn-Tage ziehen von der Olympiahalle ins DGH Heiligenfelde um

Die Welt im Maßstab 1:87

+
Rund 160 Meter Gleislänge werden am Wochenende in Heiligenfelde verbaut – und jede Menge schmückendes Beiwerk dazu. Auch das Modell der Mittelweserbahn-Lokomotive wird auf den Gleisen unterwegs sein.

Heiligenfelde - Von Frank Jaursch. Rückkehr in die Träume der Kindheit: So mancher hat sich in jungen Jahren eine eigene Modelleisenbahn gewünscht. Auch jene, deren Traum unerfüllt blieb, haben am Wochenende die Möglichkeit, den kleinen Lokomotiven bei ihrer Fahrt durch liebevoll gestaltete Landschaften zuzusehen: Der Modell-Eisenbahn-Club (MEC) Syke lädt für Sonnabend und Sonntag zu den achten Syker Modell-Eisenbahn-Tagen ein.

Alle zwei Jahre organisieren die „MEC-Sykaner“ ihre große Schau, in diesem Jahr allerdings hat sich bei der Wahl des Veranstaltungsortes etwas getan: Erstmals bauen die Hobbybahner ihre Anlagen im Heiligenfelder Dorfgemeinschaftshaus.

Für die ersten sieben Ausgaben hatte man in der Syker Olympiahalle stets reichlich Platz gehabt, aber auch mit einem Dilemma klarkommen müssen: Der Hallenboden musste zuvor aufwändig mit Teppichboden bedeckt werden. Ein Aufwand, der in diesem Jahr wegfällt. Denn für die Präsentation der Mitglieder-Module muss im DGH keine große Vorarbeit erfolgen.

„Es ist ein Versuch“, erklärt Jürgen Reinhardt vom MEC. Dafür müssen die Gastgeber und Gäste mit deutlich weniger Platz auskommen als bisher: War in der Sporthalle Platz für bis zu 500 Metern Gleislänge, so bleibt es diesmal bei einer Länge von insgesamt „nur“ 160 Metern.

Doch die werden es in sich haben: Züge aller Epochen sind am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr unterwegs, Dampf-, Diesel- und E-Loks, D-Triebwagen und E-Triebwagen. Wer den Eisenbahntagen schon einmal einen Besuch abgestattet hat, weiß: Es macht Spaß, die liebevoll gestalteten Landschaften im Maßstab 1:87 zu betrachten und kleine Details zu entdecken. Ein zusätzlicher Hingucker wird auf der Bühne Platz finden: eine mehr als 30 Quadratmeter große Lehmann-Gartenbahn-Anlage im Maßstab 1:22,5.

Wie gewohnt ergänzt eine Börse für Modelleisenbahnen und Zubehör das Angebot. Die Restauration des DGH sorgt für die Versorgung der Besucher.

„Unser Ziel ist es nach wie vor, unseren Besuchern ein interessantes, umfangreiches Erlebnis zu bieten“, erklärt Reinhardt. Der Eintritt kostet pro Person zwei Euro, Kinder bis 1,30 Meter Größe kommen kostenlos herein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

700 Tiere und beeindruckende Moorwelten - zu Besuch in Ströhen

700 Tiere und beeindruckende Moorwelten - zu Besuch in Ströhen

Wetterfeste Weyher auf dem Marktplatz

Wetterfeste Weyher auf dem Marktplatz

Horrorvorstellung: 2000 Schüler und Lehrer auf der Großbaustelle

Horrorvorstellung: 2000 Schüler und Lehrer auf der Großbaustelle

Kommentare