Eine Kette für Papa

Michael Schweers ist neuer Schützenkönig in Ristedt

+
Der Vorsitzende des Schützenvereins Ristedt, Tobias Köhler (links), mit dem neuen Königshaus.

Nachdem der Vorsitzende des Schützenvereins Ristedt, Tobias Köhler, bekannt gegeben hatte, dass Michael Schweers vor Ralf Keil und Uli Niborn neuer Schützenkönig ist, hatte Sportleiterin Monja Schweers das große Vergnügen, ihrem Vater die Königskette umhängen zu dürfen. 

Ristedt - Die Ristedter können ihr Schützenfest guten Gewissens als Volksschützenfest bezeichnen. Für den Vorstand bedeutete dies, dass sämtliche „Planstellen“ im neuen Königshaus schon eine halbe Stunde nach Eröffnung des Königsschießens besetzt waren. In den Altersklassen konkurrierten jeweils mehrere echte Anwärter um den Titel. Der ausgezeichnete Besuch des Schützenballes mit mehr als 600 Gästen war ein weiteres Zeichen für das gelungene Fest.

Und dann war da noch das Kinder-Schützenfest am Sonntag. Die Organisatorinnen Kerstin Henke, Anke Simon und Anja Dieckmann zählten 171 Kinder, die sich an Spielen und Wettbewerben beteiligten. Sie waren auch die Ersten, die ihren Kinder- und Zwergenkönig ermittelten.

Als sie am Freitag auf dem Hof Köhler ihre zwei Kremserwagen schmückten, in denen sie an den Festzügen teilnehmen durften, wurden in den Pausen ihre neuen Majestäten ausgeschossen. Im Anschluss wurden sie den erwartungsvollen Besuchern vorgestellt: Zwergenkönigin wurde Stine Discher, Zwergenkönig Jonte Schlösser, und Thekla Smolny ist die neue Kinderkönigin.

Abends wurden zunächst viele Pokale ausgegeben. Vorsitzender Tobias Köhler bedankte sich bei den vielen Vereinsmitgliedern, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten. „Was ihr geleistet habt, ist eindrucksvoll“, erklärte er. Kerstin Henke bedankte sich mit Geschenken bei „ihren Mädels“, die beim Kinderfest mit angepackt hatten. An der Zeltwand hinter dem Mischpult von DJ Mark Garbade hing die Liste mit den Namen der Sponsoren für das Kinderfest.

Nachdem die Sportleiter Monja Schweers und Kevin Lachky die Ergebnisse des Königsschießens ausgewertet hatten, stellte der Vorsitzende Tobias Köhler sie der Reihe nach vor. Volkskönigin 2019 wurde Petra Malguth vor Kathrin Beetz und Marcus Beetz. Den beiden Damen empfahl der Vorsitzende, sie sollten sich mit ihrer Treffsicherheit am besten gleich der Wettkampfgruppe des Vereins anschließen.

Jugendkönig wurde Nils Heuer-Brockhoff vor Lara Benjes und Nele Saffe. Steffi Schädler gewann den Titel vor Anja Dieckmann und Alke Osmers bei den Damen, Seniorenkönig wurde Karsten Krontal vor Peter Gasde und Heinrich Reinecke. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum wird 25

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum wird 25

Auto crasht auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten daraufhin

Auto crasht auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten daraufhin

Wölfe im Kreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Wölfe im Kreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Kommentare