Lions präsentieren ihre traditionelle Aktion

Ein Kalender – 5.137 Gewinne

+
Mit 5137 Gewinnen absolut gehaltvoll: Der neue Lions-Adventskalender, den (v.l.) Wilhelm Bäker, Jutta Schön, Ralf Grey, Rebecca Thaden und Annelore Werner präsentieren.

Syke - Ann-Christin Steiniger weiß, wie man eine heimelige Winterszene verewigt. Diesmal hat sie die Stellmacherei des Kreismuseums Syke mit Fantasie und Farbe auf die Titelseite des Leo-Adventskalenders gebannt.

Das, was dahinter steckt, ist ebenso gehaltvoll wie spannend: Sage und schreibe 5137 Gewinne losen vier Lions-Clubs aus dem Landkreis Diepholz dabei aus. Das Prinzip ist denkbar einfach: Hinter jedem der 24 Adventskalender-Türchen verbergen sich mehrere Gewinne – darunter eine Reise im Wert von 400 Euro nach Köln, ein Musical-Besuch in Hamburg für zwei Personen, ein Smoothie-Maker im Wert von 500 Euro, eine Kaffeemaschine im Wert von 400 Euro und ein Abonnement dieser Zeitung im Wert von 350 Euro. Alle Preise sind von Sponsoren zur Verfügung gestellt worden. Besonders spannend: Zwei Fahrten auf dem Gelände-Parcours von Mercedes (inklusive Restaurant-Besuch).

Gutscheine für Massagen oder Wellness, Präsentkörbe, Theater- oder Konzert-Karten, ein Sicherheitstraining auf dem Verkehrs-Übungsplatz, Einkaufsgutscheine, Werder-Karten und vieles, vieles andere mehr können die Besitzer der Adventskalender ebenso gewinnen – nämlich dann, wenn die Gewinn-Nummer ihres Kalenders, die vorn auf dem Titelbild abgedruckt ist, ausgelost worden ist. Die Ziehung erfolgt unter notarieller Aufsicht.

Fest steht aber schon heute, dass am 6. Dezember, am Nikolaustag, alle Kalender-Besitzer Gewinner sind: Ihnen ist ein Glas Prosecco oder ein Cappuccino sicher. Preise im Wert von 28900 Euro schütten die Lions insgesamt aus – ohne die 5000 Garantie-Gewinne wären es 13900 Euro.

Wo die Gewinn-Nummern Tag für Tag veröffentlicht werden, ist auf der Rückseite des Kalenders nachzulesen.

Zu haben ist er ab sofort in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung. Denn sie ist Partnerin der Lionsclubs Hunte-Weser, Syke, Bassum-Klosterbach-Delme sowie des Leo-Clubs Hachetal Syke, die seit nunmehr zwölf Jahren regelmäßig diesen Adventskalender der besonderen Art präsentieren. Aber auch bei den Kreissparkassen in Syke (Am Mühlenteich), Kirchweyhe und Bassum sind die Kalender zu haben – ebenso in verschiedenen Geschäften in Leeste und Kirchweyhe. Ziel der Aktion ist es, mit dem Reinerlös Menschen in Not zu helfen.

Welche Hilfsorganisationen insgesamt profitieren, teilen die Lions rechtzeitig mit. Aber schon jetzt steht fest, dass die Tafeln in Bassum und Syke bedacht werden – zumal sie durch den Zustrom der vielen Flüchtlinge vor besonderen Herausforderungen stehen.

sdl

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare