Leitfaden für Anfänger und Profis

Fotografen-Ehepaar Hoffmann veröffentlicht Standardwerk über Fotografie

+
Gleich mit ihrem Erstlingstitel „Fotografieren von A bis Z“ gelang dem Heiligenfelder Ehepaar ein Standardwerk des Genres: Simone und Rainer Hoffmann.

Heiligenfelde - Von Ulf Kaack. Seit ewigen Zeiten fotografieren Simone und Rainer Hoffmann mit Leidenschaft. Dafür haben die beiden sogar vor Jahren ihre Jobs in der Luft- und Raumfahrtbranche an den Nagel gehängt und arbeiten als selbstständige Foto- und Grafikdesigner sowie Foto-Trainer. Nun hat das Heiligenfelder Ehepaar sein erstes Buch vorgelegt, ein Standardwerk über die Fotografie.

Erschienen ist es jetzt unter dem Titel „Fotografieren von A bis Z“ beim Fachverlag Rheinwerk/Vierfarben. „Dort hatten wir uns mit einer Idee für ein Buch beworben“, blickt Simone Hoffmann zurück. „Unseren Vorschlag hat das Lektorat zwar nicht aufgegriffen, uns aber eine echte Herausforderung angeboten: das Schreiben eines Grundlagenbuchs.“

Klar, dass das Ehepaar die Verlagsofferte annahm. Das Ergebnis von zwölf Monaten intensiver Arbeit weiß zu beeindrucken: Als Schnellstart in die Welt der Fotografie bezeichnet der Verlag das Werk in seiner Ankündigung. Angesichts von 424 Seiten und einem Gewicht von 1,5 Kilo eine auf den ersten Blick irritierende Charakterisierung.

„Die Aufgabenstellung war sehr umfänglich und zeitintensiv, aber eigentlich ganz gut zu meistern“, beschreibt Rainer Hoffmann den Entstehungsprozess. „Es galt, der komplexen Thematik eine Struktur und sinnvolle Abfolge zu geben. Jedes Einzelthema sollte komprimiert eine Doppelseite füllen. Als wir diesen roten Faden hatten, mussten wir uns nur noch daran entlang abarbeiten.“

„Fotografieren von A bis Z“

Gegenüber vielen vergleichbaren Standardwerken hat das Buch zwei Vorteile: Es ist kompakt und sortiert in seiner Gestaltung, vor allem aber gut verständlich, bisweilen sehr unterhaltsam erzählt. Damit ist „Fotografieren von A bis Z“ nicht nur für Einsteiger und Amateurfotografen geeignet, sondern auch für Profis ein Nachschlagewerk mit Mehrwert.

Unumgänglich für den Fotonovizen sind die Kenntnisse der physikalischen und technischen Grundlagen. Belichtung und Schärfe, Licht und Farben werden von den beiden Autoren ebenso anschaulich vermittelt wie Blitz, Autofokus oder die Möglichkeiten der ISO-Auswahl. Beschrieben werden verschiedene Arten von Objektiven, Makro-Aufsätze und Filter.

„Klar, dass wir jetzt Blut geleckt haben“

Noch größeren Raum nimmt die kreative Komponente ein: Den Leser erwarten Profi-Tipps vom Bildaufbau über dessen Gestaltung bis hin zur künstlerischen Einflussnahme. Intensiv beleuchten Simone und Rainer Hoffmann verschiedene Genres wie Sport-, Landschafts- und Porträtfotografie, Aufnahmen von Tieren, bewegten Objekten und Architektur. Aber auch die vielschichtigen Präsentationsmöglichkeiten des fertigen Bildmaterials werden demonstriert.

Das Buch gibt es für 24,90 Euro im Buchhandel. Ob die beiden bereits ein neues Buchprojekt in der Mache haben? „Klar, dass wir jetzt Blut geleckt haben“, lächelt Simone Hoffmann. „Wir haben schon die eine oder andere Idee. Mal schauen, was der Verlag davon hält.”

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Gemüseanbau in Donstorf: Der Hollerhof soll im Frühjahr starten

Syker Schützen schießen zu selten

Syker Schützen schießen zu selten

Ortsfeuerwehr Eydelstedt tagt erstmals mit neuen Kameraden aus Dörpel

Ortsfeuerwehr Eydelstedt tagt erstmals mit neuen Kameraden aus Dörpel

Kommentare