Zeitfaktor

Trotz Corona-Krise: Landfrauen Syke stellen neues Veranstaltungsprogramm vor

Setzen auf die zweite Jahreshälfte: Birgit Thalmann (l.) und Heike Röpke haben das Veranstaltungsprogramm des Landfrauenvereins zusammengestellt. Foto: Husmann
+
Setzen auf die zweite Jahreshälfte: Birgit Thalmann (l.) und Heike Röpke haben das Veranstaltungsprogramm des Landfrauenvereins zusammengestellt.

Syke - Der Landfrauenverein Syke stellt sein Veranstaltungsprogramm für 2020 vor. In einer Zeit, in der gefühlt die ganze Welt nur noch coronabedingte Absagen mitteilt, kommt das durchaus überraschend.

Heike Röpke und Birgit Thalmann haben das Programm zusammengestellt. Beide sind keineswegs blauäugig oder gar naiv. Sie sind sich bewusst: Niemand kann derzeit zuverlässig sagen, wann die Epidemie vorbei ist und wieder so etwas wie ein Normalzustand eintritt. Für diesen Zeitpunkt wollen sie gerüstet sein. Auch wenn sich ihr Fahrplan vielleicht nicht in allen Punkten einhalten lassen wird.

„Unsere erste Veranstaltung im Kalender ist ein Vortrag Ende April“, gibt Birgit Thalmann ein Beispiel. „Ich gehe ganz stark davon aus, dass wir den verschieben müssen. Aber das wäre überhaupt kein Problem, die Referentin kommt aus Syke. Das könnten wir ohne Weiteres auch im Herbst nachholen.“

Die zweite wäre ein Workshop Mitte Mai. In Kooperation mit der VHS. Gut möglich, dass auch der noch ausfällt. „Danach hätten wir aber schon Mitte Juni“, sagt Thalmann und weist auf die geplante Fahrrad-Sterntour hin.

„Die gibt es schon, solange es den Landfrauenverein gibt“, sagt Birgit Thalmann. Das Prinzip: Im Verein sind Frauen aus 15 Ortschaften organisiert. Für jede Ortschaft gibt es eine feste Ansprechpartnerin. Die organisieren jeweils eine Radtour zu einem gemeinsamen Ziel. Die einzelnen Mitglieder wissen nicht, wo das ist. So ergibt sich eine Sternfahrt, deren einzelne Strahlen üblicherweise zwischen 10 und 15 Kilometer lang sind.

Termin dafür wäre der 17. Juni. Lang genug hin, dass sich die Lage bis dahin wieder entspannt haben könnte. Und wenn nicht, wäre es relativ einfach, auch diese Veranstaltung zu verschieben oder ausfallen zu lassen.

Zum ersten Mal bietet der Landfrauenverein in diesem Jahr eine Mini-Kreuzfahrt an: Drei Tage Ende September von Bremerhaven nach Antwerpen auf der Vasco da Gama. „Das Feeling ist wie bei einer großen Fahrt“, schwärmt Birgit Thalmann. Die Rückreise erfolgt mit dem Bus.

Kreuzfahrt – wenn auch nur eine kleine – und Klimawandel, passt das noch zusammen? Heike Röpke: „Unter unseren Mitgliedern sind viele ältere Damen, die nicht mehr gut laufen können. Auf so einer Schiffsreise können sie viel sehen und viel erleben, müssen aber dafür nicht weit laufen.“ Birgit Thalmann ergänzt: „Es war auch ein sehr günstiges Angebot. So eine Mini-Kreuzfahrt ist eine gute Gelegenheit, um so etwas mal kennenzulernen und herauszufinden, ob es einem liegt.“

Eine „richtige“ Reise planen die Landfrauen ebenfalls für September: Eine Woche „Kroatiens Schatzkiste“. Mit Flug von Hannover nach Split, Ausflügen nach Dubrovnik, zu den Krka-Wasserfällen und auf die Insel Hvar.

Noch weiter in die Ferne soll es zu Beginn des neuen Jahres gehen: Bei einer zwölftägigen Studienreise nach Vietnam. „Diese Reise bietet der Landfrauen-Kreisverband an“, sagt Heike Röpke. „Deshalb läuft auch das Anmeldeverfahren dafür nicht über uns.“

Wer hingegen nicht so in die Ferne schweifen möchte, kann auch das naheliegende Gute wählen: Bei einer Tagesfahrt nach Bremen, die der Landfrauenverein ebenfalls zum ersten Mal in dieser Form anbietet. Mit „Raumfahrtführung“ im Airbus-Werk, Mittagessen im Flughafenrestaurant und abschließender Besichtigung der Lloyd Caffee Rösterei. Birgit Thalmann: „Der Wunsch danach ist immer wieder an uns herangetragen worden. Also machen wir das jetzt einfach mal.“

Weitere Infos

www.landfrauen-syke.de, Heike Röpke: 01578 / 173 42 34, Birgit Thalmann: 04242 / 21 56.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Fiebermessen in der Gruppe: Diepholzer Firma vertreibt spezielle Wärmebildkameras

Fiebermessen in der Gruppe: Diepholzer Firma vertreibt spezielle Wärmebildkameras

Wiedersehen macht Freudentränen: Erste Videotelefonie-Besuche im Barrier DRK-Seniorenheim

Wiedersehen macht Freudentränen: Erste Videotelefonie-Besuche im Barrier DRK-Seniorenheim

Jugendfeuerwehr Groß Lessen feiert im September ihr „goldenes“ Jubiläum

Jugendfeuerwehr Groß Lessen feiert im September ihr „goldenes“ Jubiläum

Kommentare