Stadt & Kultur hofft auf den Sommer / Syke hat meistgenutzte Bibliothek im Landkreis

Kulturelles Krisenmanagement

Das Gastspiel des Ohnsorg-Theaters mit Heidi Mahler (r.) im Januar war eines der wenigen im Jahr 2020, die nicht abgesagt werden mussten. Archivfoto: Heinfried Husmann
+
Das Gastspiel des Ohnsorg-Theaters mit Heidi Mahler (r.) im Januar war eines der wenigen im Jahr 2020, die nicht abgesagt werden mussten. Archivfoto: Heinfried Husmann

Syke – Gut jeder zweite im Syker Theater geplante Termin ist im vergangenen Jahr ausgefallen. Lässt man Versammlungen sowie Info-Veranstaltungen weg und beschränkt sich auf die reinen Musik- und Theaterangebote, kommt man sogar auf das Verhältnis zwei von dreien.

Das ist die Bilanz, die Kathrin Wilken von der Abteilung Stadt & Kultur bei der Stadtverwaltung am Donnerstagabend im Ausschuss für Naherholung und Kultur vorstellte.

Wie es 2021 weitergeht, ist noch völlig unklar. Kathrin Wilken kann weder eine Prognose darüber abgeben, ob in der laufenden Saison überhaupt noch gespielt wird, noch kann sie die neue Saison 2021/2022 durchplanen. Die Absicht ist: Ausgefallene Termine sollen nachgeholt werden. Wobei jetzt schon klar ist: Das wird nicht in jedem Fall möglich sein. „Zum Beispiel, weil manche Ensembles gar nicht mehr zusammenzukriegen sind.“

Unter freiem Himmel sollte ab Sommer wieder etwas möglich sein, glaubt Wilken. Deshalb plant sie insgesamt fünf Veranstaltungen im Rahmen des Gartenkultur-Musikfestivals, eine Neuauflage der „Wandervollen Nacht“ und kleinere Open-Air-Konzerte. Ein Austausch über weitere Ideen soll demnächst bei einem virtuellen Kulturstammtisch erfolgen. Zumindest ein bisschen kann sie aber doch schon ganz konkret vorzeigen: Syke hat neue Wanderkarten machen lassen, die ab sofort zu bekommen sind.

Auch für Eva-Maria Meyer war 2020 „ein außergewöhnliches Jahr“. Es sei schwierig, überhaupt aussagekräftige Zahlen vorzulegen, erklärte die Leiterin der Stadtbibliothek. Es war dann auch ein langfristiger Vergleich, der beim Ausschuss Eindruck machte: Im Landkreis Diepholz ist die Stadtbibliothek Syke die mit den mit Abstand meisten Ausleihen. Obwohl sie weder den größten Medienbestand hat noch Syke die meisten Einwohner.

Wie denn im Team der Bibliothek die Meinung zum seit Längerem diskutierten Thema Umzug in die Innenstadt sei, wollte Jutta Filikowski (Grüne) wissen. Meyers Antwort war eindeutig: „Sehr aufgeschlossen.“

Von Michael Walter

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Großbrand vernichtet Scheune – 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Landkreis Diepholz: Großbrand vernichtet Scheune – 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Landkreis Diepholz: Großbrand vernichtet Scheune – 100 Feuerwehrleute im Einsatz
Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke
Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen

Die Idee in der Flasche abgefüllt: Likörkreation aus Sulingen
Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht in Stuhr: Mann soll Kinder sexuell missbraucht haben

Kommentare