Bewohner wird von Rauchmeldern geweckt

Küchenbrand in Syke

Syke - Zu einem Küchenbrand wurde die Ortsfeuerwehr Syke in der Nacht zu Donnerstag alarmiert. 

Ein Syker wurde gegen 2.20 Uhr von den Rauchmeldern in seiner Single-Wohnung geweckt. In der Küche war es zu einem Brand der Arbeitsplatte zwischen Kochfeld und Backofen gekommen, berichtet Ihno Fißer, Pressewart der Stadtfeuerwehr Syke. 

Die mit 22 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen angerückte Ortsfeuerwehr Syke ging mit einem Trupp unter Atemschutz in die Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses vor.

Von außen waren keine Flammen und kein Rauch zu erkennen. In der Wohnung nahmen die Einsatzkräfte jedoch einen Brandgeruch wahr, obwohl kein Rauch mehr sichtbar war. Mit der Türöffnung und der Zufuhr frischer Luft verstummten auch die Rauchmelder. 

Die Wärmebildkamera zeigte in der Küchenzeile im Bereich des Elektroherdes eine starke Wärmequelle, sagt der Feuerwehrsprecher. Die Einsatzkräfte zogen daher den Backofen aus dem Einbauschrank heraus - daraufhin offenbarte sich ihnen die verkohlte Arbeitsplatte.

Das Kochfeld sowie ein Teil der Arbeitsplatte wurden auf den Balkon befördert und die Küchenzeile mit der Wärmebildkamera auf weitere Hitzequellen untersucht. Der vom Stromnetz getrennte Backofen verblieb in der Küchenzeile und die Wohnung wurde mit einem elektrischen Belüftungsgerät belüftet. Der Bewohner wurde zwischenzeitlich vom Rettungsdienst untersucht.

Durch die rechtzeitige Warnung aufgrund der Rauchmelder blieb der Mann unverletzte und konnte nach Einsatzende in seine Wohnung zurückkehren. Das Gebäude wurde nicht evakuiert. Es kamen keine Personen zu Schaden. Angaben zur Brandursache konnte der Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen noch nicht machen. Der Einsatz für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst war nach einer Stunde beendet.

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Brummi-Fahrer pinkelt an Tankstelle 

Kommentare