Ein Kommentar

E-Autos: Nischenprodukt

Ein Kommentar von Michael Walter. Raimund Nowak macht es sich da in seinem Plädoyer pro Elektromobilität insgesamt etwas zu einfach. Das Preisargument lässt sich nicht wegideologisieren.

Beim Smart Electric Drive – einem Kleinstwagen – geht die Preisliste bei 22  000 Euro los. Ein Opel Ampera kostet in der Basisversion 40  000 Euro, vernünftig ausgestattet noch einiges mehr. Für das jeweils gleiche Geld gibt es mit konventionellem Antrieb deutlich größere und besser ausgestattete Autos. Und das wird auf absehbare Zeit auch so bleiben. Dieser Preisunterschied ist derart hoch, dass die beim E-Auto deutlich günstigeren Betriebskosten bedeutungslos werden.

Redakteur Michael Walter kommentiert.

Die Preise für konventionelle Autos künstlich hochzutreiben, wie Norwegen das beispielsweise mit einer 85-prozentigen Luxussteuer auf den Neuwagenpreis macht, mag vielleicht in einem Fünf-Millionen-Einwohner-Land ohne jegliche eigene Autoindustrie funktionieren. 

Zumal wenn sein Brutto-Inlandsprodukt pro Einwohner doppelt so hoch wie in Deutschland ist (ein Umstand, den Norwegen übrigens hauptsächlich seinen Ölvorkommen zu verdanken hat – wittere ich da etwa eine Spur Heuchelei?). Bei uns wäre das weder machbar noch wünschenswert. Und somit bleiben Elektro-Autos ein Nischenprodukt für Idealisten. Zumindest auf dem privaten Sektor.

Was den kommunalen Sektor betrifft, wäre ein Elektro-Fuhrpark für Bauhof oder Feuerwehr durchaus vorstellbar. Leider gibt der Markt da überhaupt nichts her. Das weiß auch Raimund Nowak. Solche Spezialfahrzeuge sind viel zu schwer, als dass sie mit der heute vorhandenen Batterietechnik wirtschaftlich zu betreiben wären. Und so werden wir uns auch da noch viele Jahre mit diesel- und erdgasbetriebenen Motoren behelfen müssen.

Zum Artikel: Ausschuss in Syke informiert sich über E-Autos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare