Zwei Verletzte

Kafu-Kreuzung nach Kollision kurzzeitig gesperrt

Syke - Die Kafu-Kreuzung musste am Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall gesperrt werden. Zwei Personen sind dort bei einer Kollision leicht verletzt worden.

Die Polizei erklärte am Abend auf Nachfrage, dass ein 30 Jahre alter Syker aus Richtung Bremen kommend gegen 17.54 Uhr nach links in Richtung Schnepke abbiegen wollte. Bei diesem Vorgang übersah er eine ihm entgegenkommende, vorfahrtberechtigte 18-Jährige. 

Die Fahrzeuge der beiden Beteiligten kollidierten mittig auf der Kreuzung. Dabei sei laut Polizei eine große Menge an Betriebsstoffen ausgelaufen. Die Feuerwehr hat den Unfallort großflächig abgestreut. 

Die 18-Jährige erlitt einen Schock, der mutmaßliche Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt. Gegen 19.35 Uhr konnte die Kreuzung nach Beendigung der Aufräumarbeiten wieder freigegeben werden.

Rubriklistenbild: © Malte Christians/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mit Postauto auf der B439: Frau schwer verletzt

Schwerer Unfall mit Postauto auf der B439: Frau schwer verletzt

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Die Band „medlz“ löst in Asendorf Begeisterungsstürme aus

Die Band „medlz“ löst in Asendorf Begeisterungsstürme aus

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Kommentare