Kneipps Lehre den Kleinsten nahe bringen

Syker Kneipp-Verein benennt Jutta Filikowski zur Kita-Beauftragten

Jutta Filikowski

Syke - Von Dieter Niederheide. Mit Jutta Filikowski hat der Kneipp-Verein Syke erstmals eine Kita-Beauftragte ernannt. Damit soll in den Kitas im Bereich des Kneipp-Vereins in Gang gesetzt werden, was bundesweit bereits in rund 400 Kindertagesstätten erfolgt ist. Sie wurden mit dem Zertifikat „Vom Kneippbund anerkannte Kindertagesstätten“ ausgezeichnet, in unserer Region beispielsweise in Sulingen und Bücken.

Dabei geht es darum, das Gesundheitskonzept nach Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 - 1897) den Jüngsten nahe zu bringen und den Kleinen mit Hilfe des Gesundheitskonzeptes spielerisch Grundlagen zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise nach dem Prinzip moderner Gesundheitsförderung aufzuzeigen.

Vom Kinder- und Jugendreferat des Kneipp-Bundes heißt es dazu unter anderem: „Unsere Arbeit orientiert sich am gesunden Menschen. Die Kinder lernen, verantwortlich mit ihrer Gesundheit umzugehen“.

Um das Zertifikat zu erhalten, müssen in den Einrichtungen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Das Gesundheitskonzept soll in den Alltag der Kitas eingebunden sein. Dazu bietet die Sebastian-Kneipp-Akademie das Grundlagenseminar „Kneipp-Gesundheit für Kinder“ mit 40 Lerneinheiten an und befähigt das Kita-Team, das Gesundheitskonzept in die Tat umzusetzen.

Auszeichnung ist das Gütesiegel „Vom Kneipp-Bund anerkannte Kindertagesstätte“. Einbezogen werden auch die Eltern. Das Kinder- und Jugendreferat lässt wissen, dass Elternarbeit bei der Aktion einen besonderen Stellenwert einnimmt.

Gütesiegel des Kneipp-Bundes für Kindertagesstätten.

Im Gespräch mit Dieter Niederheide beantwortete Filikowski einige Fragen zum Thema.

Was bedeutet diese neue Aufgabe für Sie?

Ich möchte damit einen Teil dazu beitragen, dass die Lehren von Pfarrer Sebastian Kneipp schon den Kleinsten aufgezeigt werden können. Kneipp heißt heute nicht mehr nur Wassertreten und ältere Leute. Beispiel ist das umfangreiche Gesundheitsprogramm unseres Kneipp-Vereins in Syke.

Wann werden Sie an die ersten Kinder tagesstätten und Krippen herantreten um diese für die Aktion zu gewinnen?

Ich bin dabei, mich einzuarbeiten und werde an die Einrichtungen herantreten, wenn ich vom Kinder- und Jugendreferat des Landesverbandes die für mich notwendigen Unterlagen erhalten habe.

Wie können die Kindestagesstätten die Zertifikation durch den Kneipp-Bund erwerben?

Es gibt klare Vorgaben, um das Ziel zu erreichen, und die Erzieherinnen und Erzieher werden in der Kneipp-Lehre ausgebildet. Kindertagesstätten, die Interesse an dem Projekt haben, können sich gerne an mich wenden.

Was erwarten Sie und erhoffen Sie sich vom Kontakt zu den Kitas in der Region?

Begeisterung beim Mitmachen. Die Zielsetzung und Grundlagen der pädagogi schen Arbeit in den Kitas sind umfassend. Kinder sind offen und neugierig, genau das nutzen die Kitas in ihrer täglichen Arbeit. Und auch das Gesundheitskonzept setzt hier an.

Was heißt das genau?

Grundlagen zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung nach Sebastian Kneipp bilden die fünf Wirkprinzipien.

Das sind….?

Das sind die Lebensordnung mit dem seelischen Wohlbefinden, ein Bereich, der den Kindern Struktur und Halt gibt. Ferner die Nutzung von Kräutern und Heilpflanzen, das heißt, die Natur in ihrer Vielfalt entdecken und zu begreifen. Weiter eine vollwertige abwechslungsreiche Ernährung, ausreichende Bewegung an der frischen Luft und nicht zuletzt die natürlichen Reize, das heißt, Wasser als Überträger, also Barfußlaufen, kleine Güsse oder auch Waschungen.

Frau Filikowski, leben Sie selber mit oder nach den Lehren von Pfarrer Sebastian Kneipp?

Ich finde den ganzheitlichen Ansatz von Kneipp gut und lebe seit geraumer Zeit zu, sagen wir mal, 80 Prozent nach den Prinzipien von Kneipp, weil sie gut für Körper und Seele sind.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kommentare