Wie Kinder in Syke die letzten Ferientage nutzen / Eine Umfrage

Kicken, Baden, Playstation

+
Super gelaunt: Fynn Luca

Syke - Von Tobias Kortas. Die Sommerferien gehen dem Ende zu: Nur noch gut eine Woche, dann beginnt die Schule wieder. Wie nutzen die Kinder in Syke diese letzen Ferientage? Die Kreiszeitung hat mal gefragt.

Friedrich (7) aus Heiligenfelde ist am liebsten in Bewegung. „Ich spiele sehr gerne Fußball und bin auch im Verein, beim TSV Okel“, erzählt er. Außerdem ist er großer Fan vom FC Bayern. Das Auftaktspiel zur neuen Bundesliga-Saison gegen den HSV durfte er sich trotz später Stunde im Fernsehen anschauen. Mit seinem kleinen Bruder Finnian und Oma Anke geht er gern auf den Spielplatz am Mühlenteich. „Wir waren auch im Kreismuseum beim Mittelaltermarkt, in der Wolfsschlucht und Eis essen“, zählt Oma Anke auf. Letzten Freitag durfte Friedrich zum ersten Mal zum Brokser Markt und das Feuerwerk ansehen.

Angelique (8) aus Syke hat ihren Urlaub schon hinter sich: Mit ihren Eltern war sie eine Woche an der Ostsee. Aber auch hier geht sie gerne baden – „entweder im Schwimmbad oder im Pool“, sagt sie. Und den Tier- und Freizeitpark Thüle findet sie sehr schön.

Genau wie Angelique liebt auch der fünfjährige Luca das Wasser. „Der Wasserspielplatz in Bruchhausen-Vilsen ist super“, weiß Mutter Karina. Aber auch der Waldspielplatz in der Westermark sei für Ausflüge gut.

Nur zu Besuch in Syke sind sein elfjähriger Namensvetter und dessen Bruder Nico aus Bremen. „Zum See gehen, das Freibad besuchen und mich mit Freunden treffen. Das mache ich gerne“, erzählt Nico. Bruder Luca genießt es, durch Bremen zu laufen. Oft tobt er sich auch an der Playstation aus.

Viel unternommen hat Fynn Luca (7) aus Weyhe. Zum Beispiel Tagesausflüge nach Duhnen (Cuxhaven) in das Wellenbad oder mit Oma und Opa in die Grafttherme in Delmenhorst. Der Schüler ist auch als Fußballer aktiv: „Ich spiele beim TSV Weyhe-Lahausen und kicke auch gerne mit Freunden.“ Ideen für weitere Ausflüge in den restlichen Ferientagen gibt es reichlich: „Das Freibad Barenburg oder der Waldspielplatz in Syke sind gute Adressen“, findet Mutter Svenja.

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare