Es geht voran

Kinder für neue Kita in Heiligenfelde anmelden

Heiligenfelde - Es geht voran an der Königstraße: Die Arbeiten am künftigen Heiligenfelder Kindergarten sind bereits so weit fortgeschritten, dass nun eine zuverlässige Planung für die Aufnahme von Kindern möglich ist.

In einer Pressemitteilung weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass Anmeldungen für die neu eingerichtete Kindertagesstätte für das Kindergartenjahr 2018/2019 (beginnend ab 1. August) ab sofort und bis zum 31. Januar möglich sind. Die Anmeldungen sind beim Familienservicebüro im Rathaus der Stadt Syke abzugeben.

Krippe und Kindergarten

Die Einrichtung ist gezielt so geplant worden, dass dort die Betreuung von Kindern verschiedener Altersstufen möglich ist, also eine Nutzung als Krippe und Kindergarten möglich ist. Anmeldeformulare gibt es unter anderem im Familienservicebüro der Stadt Syke sowie auf der Internetseite. Hier gibt es beispielsweise Informationen über die Höhe der Gebühren.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Familienservicebüros unter 04242/ 164203 oder 164207 zur Verfügung.

www.syke.de/leben-in-syke/kinderbetreuung

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Handballer ungeschlagen zum Halbfinale nach Hamburg

Deutsche Handballer ungeschlagen zum Halbfinale nach Hamburg

US-Vizepräsident Pence: Venezuelas Maduro "muss weg"

US-Vizepräsident Pence: Venezuelas Maduro "muss weg"

Kurkuma ist nicht nur optisch ein Knüller

Kurkuma ist nicht nur optisch ein Knüller

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Meistgelesene Artikel

Lkw-Unfall auf der B51: 46-Jähriger schwer verletzt

Lkw-Unfall auf der B51: 46-Jähriger schwer verletzt

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

„Vitahaus“: ASB erstellt Gebäude für mehrere Generationen

„Vitahaus“: ASB erstellt Gebäude für mehrere Generationen

Kommentare