Kabarettist Jan Jahn gastiert am 11. März in der Barrier Wassermühle

Die Welt retten und Spaß dabei haben

+
Es ist höchste Zeit, sich für Klima und Umwelt einzusetzen, denkt „Weltretter“ Jan Jahn.

Barrien - Mit seinem Programm „In zehn Schritten zum Weltretter“ tritt der Berliner Musiker und Kabarettist Jan Jahn am Freitag, 11. März, um 20 Uhr in der Barrier Wassermühle auf. Den Auftritt veranstaltet die Wassermühle in Kooperation mit der Bürgerinitiative „Energie in Bürgerhand“ zum fünften Jahrestag der Atom-Katastrophe in Fukushima.

Es sieht nicht gut aus für Klima und Umwelt – und die Politik kriegt es offensichtlich nicht geregelt, heißt es im Pressetext. Da müsste man wohl selber ran. Da sei es höchste Zeit für Deutschlands erstes Umweltkabarett-Programm.

Jan Jahn habe sich von Greenpeace die zehn wichtigsten Maßnahmen nennen lassen, wie jeder von uns die Weltrettung in die eigene Hand nehmen könne – und bringe die gnadenlos in Wort und Lied unters Volk.

Die Welt retten und Spaß dabei haben? Das ginge. Jan Jahn gelingt es, dem ernsten Thema so unterhaltsame Seiten abzugewinnen, so weiter in der Presse-Ankündigung. Selbstironisch, klamaukfrei, authentisch und gern auch politisch unkorrekt umschiffe er elegant jede Moralinklippe. Denn ob es das eigene, längst ausgereizte CO2-Konto oder die Abneigung gegen den Kauf eingedellter Konservendosen sei – der erhobene Zeigefinger werde kurzerhand abgesägt.

Herausgekommen sei ein konkreter Ratgeber, der mit viel guter Laune, mitreißender Musik und jeder Menge Selbstironie präsentiert werde.

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare