Hauswand fällt vom Kran

Tödlicher Arbeitsunfall in Syke: Junger Mann stirbt

+
Tragisches Unglück auf Baustelle in Syke.

Syke -  Beim Bau eines Fertighauses ist am Samstagvormittag gegen 11 Uhr ein junger Mann unter einer Fertigwand begraben worden. Er starb noch auf der Baustelle an der Steimker Höhe in Syke.

Durch ein tragisches Unglück wurde der Arbeiter von einer Hauswand erschlagen. Beim Bau eines Fertighauses hat sich laut Polizeiaussagen ein 1,5 Tonnen schweres Wandelement mit den Maßen acht mal drei Meter beim Anheben durch einen Kran aus noch unbekannter Ursache aus den Ketten gelöst. Es stürzte herab und erschlug den 27-jährigen Bauarbeiter. Der junge Mann ist noch an der Unfallstelle gestorben. Ein mit dem Rettungshubschrauber angeforderter Notarzt konnte dem Bauarbeiter nicht mehr helfen. Die Kripo ermittelt. 

Tödlicher Arbeitsunfall auf Baustelle in Syke

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare