Junge angefahren: Autofahrer kümmert sich nicht um Verletzten

Syke - Ein zwölfjähriger Junge wurde am Mittwochmorgen in Syke leicht verletzt, nachdem er von einem Auto angefahren wurde. Der Fahrer fuhr davon, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Laut Polizeiangaben war der Junge am Mittwoch gegen 7.20 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Straße "Herrlichkeit" in Syke unterwegs. In Höhe des Lidl-Marktes wollte er bei grüner Ampel auf die andere Straßenseite fahren. Dabei wurde er von einem silbernen VW Golf angefahren. Das Auto kam aus dem Hachepark und bog nach links auf die B6 ab. Der Zwölfjährige  stürzte nach dem Zusammenprall auf die Straße und verletzte sich dabei leicht. Der unbekannte Autofahrer kümmerte sich nicht um den Jungen und fuhr unerlaubt davon. Hinweise nimmt die Polizei Syke unter Telefon 04242-9690  entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare