„Drinnen nur mit Maske“ / Zwei Neue im Team

Jugendhaus ab Montag wieder auf

Freuen sich darauf, endlich „ihre“ Jungs und Mädchen kennenzulernen: Die beiden neuen Mitarbeiterinnen im Jugendhaus Leslie Schuy und Muriel Krieger. Foto: David Cramer, Stadt Syke
+
Freuen sich darauf, endlich „ihre“ Jungs und Mädchen kennenzulernen: Die beiden neuen Mitarbeiterinnen im Jugendhaus Leslie Schuy und Muriel Krieger.
  • Michael Walter
    vonMichael Walter
    schließen

Syke - Das Jugend- und Kulturzentrum am Lindhof ist ab Montag wieder auf. Das teilten gestern Erster Stadtrat Thomas Kuchem und Fachbereichsleiterin Claudia Prößler in einem Pressegespräch mit.

„Für uns ist es wirklich ganz wichtig, dass die Jugendlichen jetzt wieder einen Ort außerhalb von Zuhause und Schule haben, an dem sie sich treffen und etwas unternehmen können“, sagt Kuchem. „Man muss natürlich mit Einschränkungen rechnen.“

Was das heißt, umreißt Claudia Prößler: „Drinnen nur mit Maske, nur einzeln auf die Toilette, Einbahnstraßen-Laufwege und viele Angebote draußen. Die Kinder müssen auch einen Kontaktzettel ausfüllen. Den müssen wir drei Wochen zur Sicherheit aufbewahren und anschließend vernichten.“

Für Leslie Schuy und Muriel Krieger wird der Montag ihr erster Arbeitstag unter „realen Einsatzbedingungen“: Beide verstärken als ausgebildete Fachkräfte seit April Jugendhaus-Leiter Carsten Heyne, haben wegen des Lockdowns aber „ihre“ Jungs und Mädchen bisher noch gar nicht kennenlernen können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

Meistgelesene Artikel

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Kommentare