„Drinnen nur mit Maske“ / Zwei Neue im Team

Jugendhaus ab Montag wieder auf

Freuen sich darauf, endlich „ihre“ Jungs und Mädchen kennenzulernen: Die beiden neuen Mitarbeiterinnen im Jugendhaus Leslie Schuy und Muriel Krieger. Foto: David Cramer, Stadt Syke
+
Freuen sich darauf, endlich „ihre“ Jungs und Mädchen kennenzulernen: Die beiden neuen Mitarbeiterinnen im Jugendhaus Leslie Schuy und Muriel Krieger.
  • Michael Walter
    vonMichael Walter
    schließen

Syke - Das Jugend- und Kulturzentrum am Lindhof ist ab Montag wieder auf. Das teilten gestern Erster Stadtrat Thomas Kuchem und Fachbereichsleiterin Claudia Prößler in einem Pressegespräch mit.

„Für uns ist es wirklich ganz wichtig, dass die Jugendlichen jetzt wieder einen Ort außerhalb von Zuhause und Schule haben, an dem sie sich treffen und etwas unternehmen können“, sagt Kuchem. „Man muss natürlich mit Einschränkungen rechnen.“

Was das heißt, umreißt Claudia Prößler: „Drinnen nur mit Maske, nur einzeln auf die Toilette, Einbahnstraßen-Laufwege und viele Angebote draußen. Die Kinder müssen auch einen Kontaktzettel ausfüllen. Den müssen wir drei Wochen zur Sicherheit aufbewahren und anschließend vernichten.“

Für Leslie Schuy und Muriel Krieger wird der Montag ihr erster Arbeitstag unter „realen Einsatzbedingungen“: Beide verstärken als ausgebildete Fachkräfte seit April Jugendhaus-Leiter Carsten Heyne, haben wegen des Lockdowns aber „ihre“ Jungs und Mädchen bisher noch gar nicht kennenlernen können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

25 Jahre Renault Sport Spider

25 Jahre Renault Sport Spider

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Meistgelesene Artikel

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Sommer genießen – aber mit Umsicht

Sommer genießen – aber mit Umsicht

Showbiz und Ideenreichtum

Showbiz und Ideenreichtum

Kommentare