Verwaltung steht der Ansiedlung positiv gegenüber / Bauausschuss berät das Thema heute

Jawoll-Filiale soll an die Waldstraße kommen

Bis zum 29. Juli vergangenen Jahres war an der Waldstraße 14 der Elektronik-Markt Telepoint untergebracht. Seitdem stehen 2000 Quadratmeter leer. Nun soll ein Jawoll-Markt einziehen. - Foto: Kortas

Syke - Es tut sich etwas bei der Immobilie an der Waldstraße 14. Neben dem Bistro Alibaba soll der Sonderposten-Markt Jawoll in das Gebäude einziehen. Bis zum 29. Juli vergangenen Jahres war in dem Gebäude der Elektronik-Fachmarkt Telepoint untergebracht. Seitdem stehen die Räume leer.

Bereits Anfang des Jahres gab es Gespräche zwischen der Stadt, dem Eigentümer der Immobilie und Jawoll. In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Bau, Ordnung und Umwelt sowie des Ortsrates Syke wird die Immobilie ein Thema sein.

„Der Bebauungsplan für das dortige Gebiet soll geändert werden“, erklärte Sykes Ortsbürgermeisterin Gabriele Beständig auf Anfrage dieser Zeitung. In seiner jetzigen Fassung sieht der Bebauungsplan „Am Moorgraben“ nur die Ansiedlung eines Elektronik-Marktes vor. Für eine flexible Umnutzung der Immobilie, in diesem Fall die Ansiedlung des Jawoll-Marktes, sieht der Beschlussvorschlag der Verwaltung vor, den Plan zu ändern. „Das macht auch durchaus Sinn“, so Beständig.

Stadtplaner Wolfram Schneider meinte dazu, dass der Bebauungsplan bislang zu eng gefasst sei. „Wir möchten mit der Änderung ermöglichen, dass Jawoll oder andere Institutionen, die passen, dort einziehen können“, erklärt Schneider.

Die Verwaltung steht der Ansiedlung eines Jawoll-Marktes positiv gegenüber, heißt in der Sitzungsvorlage. Eine Anfrage beim Kommunalverbund hätte ergeben, dass die Stadt für das Verfahren grünes Licht erhalten wird.

Ortsbürgermeisterin Gabriele Beständig erzählt, dass „wir nun das Heft des Handelns in die Hand nehmen“ und die Ansiedlung des Sonderposten-Marktes ermöglichen müssen. Laut Beständig sei es „relativ sicher“, dass Jawoll in die Immobilie einziehen wird. „Da war ja früher mit Zimmermann schon einmal ein Sonderposten-Markt drin. Von daher ist das stimmig“, sagt Beständig. - tk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

ZSA: Sind die Umkleiden zeitgemäß?

Kommentare