Neulinge aus Bassum kommen an

„Volles Haus“ beim Syker Herbstmarkt: Bovelzumft echter Publikumsmagnet

+
Der Mittelaltermarkt ist ein neues Element des Herbstmarktes. Die Bovelzumft bietet dafür einige Hingucker auf.

Strahlender Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen um die 15 Grad Celsius sorgte für ein „volles Haus“ beim Syker Herbstmarkt.

Syke - Nach bewährtem Konzept mit offenen Geschäften, fliegenden Händlern und mehreren örtlichen Vereinen, die ihre Leistungen präsentierten und gleichzeitig um Mitglieder warben, lief auch das mittlerweile 20. Herbstfest unter Regie von Michael Lux, dem Geschäftsführer der Syker Werbegemeinschaft ab.

„Ich habe heute unseren Marktmeister getroffen und hatte keinerlei Änderungsvorschläge“, berichtet er. Das sei sonst nicht immer so gewesen. „Alles passt. Alles ist am richtigen Platz. Und dann als Sahnehäubchen auch noch das optimale Wetter.“

Herbstmarkt Syke: Feuerwehr probt den Ernstfall

Um 13 Uhr führte die Syker Feuerwehr an der Einmündung der Straße Zur Volksbank eine Rettungsübung durch. Matthias Horstmann moderierte jeden Handgriff der Einsatzkräfte für die zahlreichen Zuschauer. Ein älterer Fiat Punto hielt Schere und Spreizer der Feuerwehr nicht lange stand, obwohl nach Worten von Horstmann im Ernstfall durchaus schon einmal 45 bis 60 Minuten vergehen können, bis eine verunfallte und eingeklemmte Person schonend aus dem Fahrzeug herausgeholt werden kann. In der Regel sind dann aber auch der Rettungsdienst und ein Notarzt vor Ort, die sich während der Rettungsarbeiten um den Patienten kümmern.

Gegenüber verkauften örtliche Lions-Clubs Adventskalender und Glühwein. Außerdem konnte dort zugunsten der Syker Jugendfeuerwehr am Glücksrad gedreht werden. „Der Glühwein ist heute im Gegensatz zu den Kalendern nicht so der Renner“, meinte Peter Jahnke , der sich bemühte, dennoch Umsatz zu machen. Das dürfte beim DRK an der Einmündung zum Grevenweg ähnlich gewesen sein.

Syker Geschäfte und Vereine bieten Waren an

Für den großen und kleinen Hunger war einiges geboten.

Bäcker boten vor ihren Geschäften frische Backwaren. Bei Pino ließen sich Besucher auf der Straße mit kleinen italienischen Köstlichkeiten verführen. Außerdem fanden sich in der gesamten Hauptstraße verteilt viele Fisch- und Fleischangebote. So auch bei der DLRG, die mit Fahrzeugen und einem Boot neben Friseur Siever auf sich aufmerksam machten. Dort gab es auch Bratwurst vom Grill und französische Crêpes; ein Angebot, dass eher den Geschmack des Publikums fand.

Auf dem Parkplatz vor dem Kreishaus warb ein alter Mercedes für Hochzeits- und andere Fahrten im Oldtimer. Neue Fahrzeuge fand man an der Straße Zum Hachepark. Fünf Syker Autohäuser präsentierten dort aktuelle Modelle, wobei es sich überwiegend noch um Fahrzeuge mit Verbrennungs- und Dieselmotoren handelte.

Drei Karussells warteten an der Hauptstraße auf Kinder. Vor der ehemaligen Gaststätte Otersen konnten die Kleinen auf echten Pferden einige Runden drehen. Nesemann bot Kaffee und Kuchen, obwohl die Strecke dorthin weitestgehend verwaist war. 

Lesen Sie auch: Warum ist Lernen wie Sex? Ein spannender Einblick in die Welt der Hirnforschung bei der Feier „100 Jahre VHS“ in Twistringen.

Lücke in Syker Bahnhofstraße fällt wieder auf

In der Bahnhofstraße klaffte angebotsmäßig wieder einmal eine Lücke, sodass wohl nur Eingeweihte den Weg dorthin fanden. Im Stadtbüro der Kreiszeitung gingen Leo-Kalender über den Tresen. Außerdem konnten Leserreisen gebucht oder Musicalkarten erworben werden. In allen Geschäften wurde das Interesse der Besucher deutlich.

Herbstmarkt in Syke

Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Erstmals ist der Syker Herbst- von einem Mittelaltermarkt ergänzt worden. © Jantje Ehlers
Die Straßen der Stadt sind gut gefüllt und Jung wie Alt glücklich mit dem Angebot.

Zwischendurch sah man seltsame Gestalten in altmodischen Gewändern. Mit Dudelsack und Trommeln warben sie in der Hauptstraße für einen Besuch am Mühlendamm. Dort hatte die Bovelzumft Bassum Stände aufgebaut. Der mittelalterliche Schmied werkelte. In der Taverne gab es Met und gegenüber an der Tafel „gerupfte Sau“. Andreas Bernhard klärte auf: „Das ist Schweinenacken, auf dem Smoker in 18 Stunden gegart. Heute sagt man dazu Pulled Pork.“

Michael Lux freute sich über diesen Besuch. „Die sind erstmals hier und haben sich auch gleich zum Publikumsmagneten entwickelt“, stellte er fest. Ab 15 Uhr war in der Hauptstraße fast kein Durchkommen mehr. Um 18 Uhr stand noch Laterne laufen von der Bahnhofstraße zum Mühlendamm auf dem Programm. Dort angekommen eine Feuershow der Bovelzumft mit Fackeln und Feuerschlucker. Zum Abschluss dann das traditionelle Feuerwerk am Mühlenteich.

Schon gesehen? In Bremerhaven erleidet ein 13-Jähriger einen Stromschlag von einer Oberleitung. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Meistgelesene Artikel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Borchers Reisen baut neuen Betriebshof für 4,2 Millionen Euro

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Bulle rennt in Richtung Bundesstraße - Viehhändler sieht nur einen Ausweg

Kommentare