Im eigenen Tempo auf den Stand kommen

TuS Syke bietet Turnen für entwicklungsverzögerte Kinder an

TuS-Vorsitzende Sigrun Steinmetz und Übungsleiterin Judith Schewka (von links) stellen in der Sporthalle am Riederdamm das neue Turnangebot für entwicklungsverzögerte Kinder vor.
+
TuS-Vorsitzende Sigrun Steinmetz und Übungsleiterin Judith Schewka (von links) stellen in der Sporthalle am Riederdamm das neue Turnangebot für entwicklungsverzögerte Kinder vor.

Syke – Die Corona-Pandemie lockert ihren Würgegriff: Vereinstraining ist draußen wie drinnen wieder möglich. Für den TuS Syke der richtige Zeitpunkt, ein neues Sportangebot vorzustellen: „Turnen und Tanzen für entwicklungsverzögerte Kinder“.

Das klingt im ersten Moment dramatisch – ist es aber gar nicht. „Es gibt Kinder, die wirken mit acht Jahren noch wie drei oder vier“, erklärt TuS-Vorsitzende Sigrun Steinmetz. „Das kann ganz verschiedene Ursachen haben. In der Schule kommen sie dann nicht hinterher, und auch körperlich sind sie meist eingeschränkt. Körperlich nicht weit genug, um mit gleichaltrigen Kindern mitzuhalten, aber zu groß, um bei den kleineren noch mitzumachen.“

Sie ist selbst seit vielen Jahren Übungsleiterin im Kinderturnen „Ich habe solche Kinder hin und wieder in meinen Gruppen gehabt. Man merkt: Da sind größere Hemmschwellen und mehr Ängste. Da brauche ich mit Aufschwung am Reck nicht anzufangen, sondern lieber mit Balancieren auf einer Schräge.“

Den Kindern wird das aber nur bedingt gerecht. Denn sie fühlen sich als Schwächste in der Gruppe oft überfordert und haben es schwer, Anschluss zu finden. Deshalb wollte der TuS ein Angebot schaffen, in dem auf die speziellen Bedürfnisse solcher entwicklungsverzögerter Kinder besser eingegangen wird. Ein Angebot, „in dem sie in ihrem eigenen Tempo lernen und sich ausprobieren können“, erläutert Steinmetz.

In Judith Schewka hat Sigrun Steinmetz die passende Übungsleiterin dafür gefunden. Sie arbeitet seit 16 Jahren als Trainerin im Turnbereich, hat in Okel schon mehrere Jahre Kinderturnen angeboten und ist im Lauf dieser Zeit in das Thema entwicklungsverzögerte Kinder mehr und mehr reingewachsen, wie sie selber sagt. „Diesen Kindern fehlt immer etwas, um auf den Stand zu kommen und dann den nächsten Schritt zu machen“, sagt sie. „Dieses neue Angebot ist praktisch die Förderung vor dem nächsten Schritt.“

Eine Trainerin zu finden, die sich mit so etwas auskennt, gleicht in etwa der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Deshalb war Sigrun Steinmetz heilfroh, mit Judith Schewka so eine Person praktisch vor der Haustür zu haben. „Das nächste Angebot gibt’s bei Hamburg“, weiß Schewka. Und sie hat der TuS-Vorsitzenden schon zugesichert, noch tiefer in das Thema einzusteigen und sich weiter fortzubilden.

Jetzt muss es also bloß noch eine Gruppe geben. Die Trainingszeiten stehen schon fest: immer freitags ab 16 Uhr in der Sporthalle am Riederdamm. Der Start-Termin ist allerdings noch offen. „Wir haben noch einen Förderantrag laufen“, erklärt Sigrun Steinmetz. „Wir dürfen erst starten, wenn über den entschieden ist. Ich hoffe, dass wir in den nächsten zwei, drei Wochen anfangen können.“

Den groben Ablauf hat Judith Schweka schon im Kopf: Ein bisschen Kindertanz zum Warmmachen und dann Turnen an einfachen Geräten. „Von der Bank auf den Kasten hüpfen, vom Trampolin auf die Matte oder auf der Bank balancieren“, nennt die Trainerin ein paar Beispiele. Sigrun Steinmetz hakt ein: „Wir haben auch ganz viele Kleingeräte wie Reissäcke, Seile, Stäbe, Schaumstoffwürfel und Rollbretter. Die Übungen werden immer an die Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst.“ Die Eltern sind beim Training unterstützend dabei.

Info und Anmeldung

Sigrun Steinmetz 04242 / 50 90 420

sigrunsteinmetz@web.de

Von Michael Walter

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Meistgelesene Artikel

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse
Tiefbauarbeiten in Barnstorf: Spatenstich für Glasfaser-Netzausbau in „schwarzen Flecken“

Tiefbauarbeiten in Barnstorf: Spatenstich für Glasfaser-Netzausbau in „schwarzen Flecken“

Tiefbauarbeiten in Barnstorf: Spatenstich für Glasfaser-Netzausbau in „schwarzen Flecken“

Kommentare