„Ich bin durch“ / Marianne Schätzle ist am 11. September im Gleis1 zu Gast

Gespannt auf Muttis Double

+
Sieht sie nicht unglaublich echt aus? – Marianne Schätzle

Syke - Wenn Mutti zu Besuch kommt, will man gut vorbereitet sein. Deshalb ist das Team vom Gleis 1 jetzt auch voller Elan aus der Sommerpause zurück. Selbst wenn es „nur“ das Double ist, das am Freitag, 11. September, um 20 Uhr zu Gast ist.

Die Kabarettistin Marianne Schätzle präsentiert im Gleis 1 ihr preisgekröntes Programm „Ich bin durch – auch als Merkeldouble“. Karten gibt es für 17 Euro (ermäßigt: 14) im Vorverkauf, zum Beispiel beim Stadtbüro der Kreiszeitung (Hauptstraße6).

„Angela die Zweite“ ist bei weitem nicht Schätzles einzige Bühnenfigur – aber es ist die, mit der sie immer wieder für Fernsehauftritte gebucht wird, und die ihr letztlich auch neben Otto Waalkes eine Gastrolle in der Kino-Komödie „Kartoffelsalat – Nicht fragen!“ gebracht hat.

Ursprünglich und eigentlich zog Marianne Schätzle allerdings vor allem als Putzfrau mit Bodenhaftung und losem Mundwerk durch die deutsche Kabarettlandschaft.

Im aktuellen Programm ist sie Merkels persönliche Putzfrau, die von der Kanzlerin gelegentlich in der Öffentlichkeit als Double vorgeschickt wird.

Joachim Schröder und André Zimmermann vom Gleis 1 sind jedenfalls selbst mächtig gespannt auf Marianne Schätzle. „Das ist nämlich das erste Mal, dass jemand zu uns kommt, dessen Programm wir noch gar nicht gesehen haben“, verrät Schröder.

Bei der Kulturbörse in Freiburg Anfang 2013 hatten sie lediglich noch einen kurzen Rest von Schätzles Auftritt dort mitbekommen. „Höchstens zehn Minuten“, sagt er. „Aber das hat gereicht, um anschließend an ihren Stand zu gehen und zu sagen, wir möchten einen Termin.“

Ein halbes Jahr hatte Schröder danach mit Hoffen und Bangen auf die Bundestagswahl gewartet. Dass er politisch eher links steht, ist kein Geheimnis. „Aber vor dieser Wahl hab ich mir Dinge gewünscht, die ich mir noch nie zuvor gewünscht hatte“, sagt er lachend. „Wäre Merkel nicht wiedergewählt worden, hätten wir jetzt ein Programm gehabt, dass es gar nicht mehr gibt.“

mwa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare