Module für Ausweich-Gruppenräume angeliefert

Hort Barrien: Die Container sind schon da

Ein Autokran befördert die Container-Module an ihren Platz hinter der Schule.
+
Ein Autokran befördert die Container-Module an ihren Platz hinter der Schule.

Barrien - Von Marvin Köhnken. Die mobilen Gruppenräume an der Grundschule in Barrien sind da. Mit einem Autokran hat eine Spezialfirma die Containermodule am Freitag auf dem Gelände aufgestellt und zusammenmontiert.

Die Räume sind notwendig, um den Hort-Betrieb während der in Kürze startenden Baumaßnahmen im Gebäude aufrecht zu erhalten.

Mitarbeiter der Firma Fagsi aus Morsbach (Nordrhein-Westfalen) brachten 20 Module im hinteren Schulhof in Position. Damit die Hort-Kinder im Anschluss an die Ferienzeit unter angemessenen Bedingungen betreut werden können, erfolgen ab Montag die Innenarbeiten. Unter anderem wird dann eine komplette Heizungsanlage installiert.

Die speziell für Kindertagesstätten konzipierten Container umfassen auf rund 270 Quadratmetern drei Gruppenräume mit Garderoben, sowie Toiletten, eine Küche, ein Büro und einen Sozialraum für die Betreuerinnen. Zwei Abstellräume komplettieren die Ausstattung. Der Schulhof ist zuvor begradigt worden, das „Amphitheater“ und eine Wiese mussten den Containern weichen.

Unabhängig von einem geplanten Ganztagsbetrieb in der Grundschule und den daraus resultierenden Engpässen (wir berichteten) sind notwendig gewordene Baumaßnahmen der Grund für diese Übergangslösung. Im Gebäude der Grundschule werden der Verwaltungstrakt und die Lehrertoiletten saniert. Darüber hinaus sollen zwei zusätzliche Klassenräume entstehen.

Für diese Maßnahmen hat der Stadtrat Kosten in Höhe von circa 1,4 Millionen Euro eingeplant. Die Fertigstellung des Gebäudeumbaus wird laut Ratsbeschluss für Ende 2015 angestrebt.

Die von der Fachfirma bereitgestellten mobilen Container besitzen eine besondere Bauweise, die dazu beiträgt, die Lärmentwicklung in den Räumen zu reduzieren. Eine spezielle Akustik-Decke und ein durchgehender hochwertiger Fußbodenbelag fördern eine angenehme Atmosphäre, erklärt Lars Niestädt, bei der Firma Fagsi verantwortlich für die Geschäftsbereiche Vermietung und Verkauf in der Niederlassung Hamburg in Seevetal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der B51 ab Montag

Vollsperrung der B51 ab Montag

Vollsperrung der B51 ab Montag
Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße
Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf
„Es gibt eine sehr große Enttäuschung“: Eltern kritisieren Umsetzung der Maskenpflicht an Grundschulen

„Es gibt eine sehr große Enttäuschung“: Eltern kritisieren Umsetzung der Maskenpflicht an Grundschulen

„Es gibt eine sehr große Enttäuschung“: Eltern kritisieren Umsetzung der Maskenpflicht an Grundschulen

Kommentare