Am 7. März im Theater

Hits aus 200 Jahren - Music Company bereitet sich auf großes Konzert vor

Die Music Company vom TuS Syke probt regelmäßig in der Grundschule am Lindhof. Foto: Jantje Ehlers
+
Die Music Company vom TuS Syke probt regelmäßig in der Grundschule am Lindhof.

Syke - Von Horst Meyer. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, behauptet der Volksmund. Bei der Music Company des TuS Syke bewahrheitet sich diese Weisheit. Das „große Ereignis“ ist das Konzert im Syker Theater am 7. März.

„Unter dem Motto ,Im Zeichen der Zeit‘ wollen wir einen Überblick über das Leistungsspektrum des Orchesters geben“, beschreibt Dirigent Lukas Kruse das Ziel. „Wenn jeder Besucher hinterher sagt: Da war was für mich dabei – dann sind wir voll zufrieden“, ergänzt er. Noch sind Karten zum Preis von 10 Euro bei der Kreissparkasse am Mühlendamm und bei den Orchestermitgliedern erhältlich.

Laut Lukas Kruse steht das Konzert für eine Zeitreise durch die musikalischen Stilrichtungen der vergangenen 200 Jahre. Vom Wiener Walzer bis zum Titel „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen und von Elvis Presley bis zu den Comedian Harmonists reicht das aktuelle Repertoire der Music Company. Aber auch Freunde klassischer Blasmusik sollen auf ihre Kosten kommen.

Feierabendmusiker bieten Musikgenuss auf hohem Niveau. Um das zu halten, ist ständiges Üben unabdingbar. Die Musiker nutzten das vergangene Wochenende, um noch einmal intensiv fürs Konzert zu proben. Dabei der zwölfjährige Leon Huckenbeck am Schlagzeug ebenso wie die beiden 77-jährigen Bernd Leymann (Flügelhorn) und Ernst-August Allhusen (Schlagzeug).

„Wir haben den Generationswechsel in den letzten Jahren gut geschafft. Die Herausforderung ist es jetzt, alle bei der Stange zu halten“, bemerkt der 24-jährige Dirigent dazu. „Bei den jungen Leuten kommt oftmals erschwerend hinzu, dass Beruf oder Studium einen Ortswechsel bedingen. Einige Mitglieder wohnen nicht mehr in Syke, sind aber trotzdem meist bei den Übungsabenden anwesend“, stellt er fest.

Aktuell besteht die Music Company als Sparte im TuS Syke aus knapp 40 Musikbegeisterten. Ernst-August Allhusen weist darauf hin, dass „Neumitglieder hoch willkommen sind. Wir stellen Musikinstrumente zur Verfügung und bilden auch aus. Im Moment würde jemand, der Tuba spielt oder spielen möchte, gut zu uns passen“, ergänzt er.

„Das Konzert im Syker Theater ist immer ein Highlight für uns“, sagt Lukas Kruse. „Einerseits verfügt das Theater über eine tolle Akustik. Andrerseits haben wir hier die Möglichkeit, uns einem breiten Publikum zu präsentieren.“

Wer am 7. März verhindert sein sollte, kann das Orchester auch beim Osterfeuer in Syke, am Himmelfahrtstag in Okel und bei vielen anderen Auftritten in der Region erleben. Geübt wird an jedem Montag zwischen 19.30 und 21.30 Uhr in der Grundschule am Lindhof.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Meistgelesene Artikel

„Krise spielt mir ein bisschen in die Karten“: Twistringer schwört auf Schutz ohne Chemie

„Krise spielt mir ein bisschen in die Karten“: Twistringer schwört auf Schutz ohne Chemie

Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“

Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“

Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort

Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort

Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig

Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig

Kommentare