Hilfe bei Quarantäne

Corona-Hilfe: DRK bietet Lebensmittel-Bringdienst

Landkreis Diepholz – Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) reagiert auf die Ausbreitung des Coronavirus auf den Landkreis Diepholz – und richtet einen ständig erreichbaren Versorgungsdienst ein. „Ziel dieses Angebotes ist es, für Haushalte ohne soziale Kontakte – beispielsweise Senioren, deren Verwandte ihren Wohnsitz nicht in der Region haben – die Versorgung mit notwendigen Artikeln für das tägliche Leben zu gewährleisten“, so die hauptamtliche DRK-Vorsitzende Ulrike Hirth-Schiller.

„Auch wir als DRK beschäftigen uns schon seit einiger Zeit mit dem Thema Coronavirus und dessen Auswirkungen“, fügt sie hinzu. „Vorbeugende Maßnahmen betreffen alle Bereiche der Rot-Kreuz-Arbeit im Landkreis.“ Gleichzeitig wolle das DRK seinem Auftrag gerecht werden, „Menschen, die von Corona betroffen sind, ganz konkret zu helfen“.

Deshalb bietet es ab heute den neuen Versorgungsdienst an: „Lebensmittel, Hygieneartikel, Medikamente und alle weiteren notwendigen Dinge des täglichen Bedarfs können telefonisch beim DRK bestellt werden.“ Die Auslieferung übernehmen ehrenamtliche Helfer des DRK. „Zeitnah und kostenlos“, so betont Ulrike Hirth-Schiller. Die Abrechnung der gelieferten Artikel werde zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen.

Menschen, die freiwillig zuhause bleiben oder sich in Quarantäne befinden, können dieses Angebot nutzen. Telefonisch ist der DRK-Versorgungsdienst zu jeder Zeit unter Rufnummer 04242/967 96999 zu erreichen. „Unsere Telefonbereitschaft wird Ihren Versorgungsbedarf abfragen und alles Notwendige in die Wege leiten“, wendet sich Ulrike Hirth-Schiller direkt an Betroffene – und zwar ausschließlich an sie. Und sie hat einen grundsätzlichen Wunsch: „Bitte unterstützen Sie unser Angebot, in dem Sie die Hilfeleistung nur dann nutzen, wenn keine Hilfe durch Familie und Freunde möglich ist.“

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Meistgelesene Artikel

Kulturprogramm in Bassum fällt flach: Schwere Zeiten für Programm-Beauftragte Claudia Voss

Kulturprogramm in Bassum fällt flach: Schwere Zeiten für Programm-Beauftragte Claudia Voss

Sulinger Freizeitbad öffnet Samstag: Strenges Hygienekonzept vorgestellt

Sulinger Freizeitbad öffnet Samstag: Strenges Hygienekonzept vorgestellt

Schwimmen an Silbersee und Steller See in Stuhr bis voraussichtlich Mitte Juli verboten

Schwimmen an Silbersee und Steller See in Stuhr bis voraussichtlich Mitte Juli verboten

Seit zehn Wochen keine Einnahmen: Wann endlich wieder ins Kino?

Seit zehn Wochen keine Einnahmen: Wann endlich wieder ins Kino?

Kommentare