Werbering Barrien startet Gutschein-Verkauf / Unterstützung von gemeinnützigen Projekten vor Ort

Hier leben, hier kaufen

Die VBD-Mitarbeiterinnen Tanja Stahnke (l.) und Anika Lankenau präsentieren den neuen Gutschein des Werberings. Er kann in nahezu allen Mitgliedsbetrieben des Barrier Zusammenschlusses eingelöst werden.
+
Die VBD-Mitarbeiterinnen Tanja Stahnke (l.) und Anika Lankenau präsentieren den neuen Gutschein des Werberings. Er kann in nahezu allen Mitgliedsbetrieben des Barrier Zusammenschlusses eingelöst werden.

Barrien – Mit dem Slogan „Hier leben, hier kaufen“ wirbt der Werbering Barrien um Mitglieder und Kunden. Christian Eilers, der Vorsitzende des Werberings, hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen aus Barrien zur Unterstützung der örtlichen Kaufmann- und Handwerkerschaft zu animieren. Eine Entscheidung, die letztlich den Barriern selbst zugute käme, ist Eilers überzeugt: „Wenn die regionalen Händler verschwinden, dann werden wir feststellen, dass Amazon keine Frühlings- und Weihnachtsmärkte für uns veranstalten wird.“

Mit einer Reihe von Aktionen macht der Zusammenschluss von Unternehmen aus Handel, Handwerk und Dienstleistung auf sich aufmerksam. Die jüngste Idee ist ebenso einfach wie plausibel: Mit einem einheitlichen Gutschein, einlösbar in nahezu allen Mitgliedsbetrieben, will der Werbering rechtzeitig zur Weihnachtszeit eine Alternative zu den Gutscheinen für Online-Händler anbieten.

Den Gutschein können Kunden seit Mittwoch bei der Kreissparkasse Barrien gegen Bargeld erwerben. Die Mindesthöhe beträgt fünf Euro, zum Einlösen haben die Gutscheinbesitzer drei Jahre Zeit.

„Zielgruppe ist praktisch jeder, der entweder die Barrier Unternehmen unterstützen möchte oder der noch ein unglaublich vielseitiges Geschenk für Freunde, Kollegen oder die Familie sucht“, erklärt Eilers. Er weist auf die Vielseitigkeit der vertretenen Mitglieder hin – vom Autohaus bis zur Zimmerei sei nahezu jede Dienstleistung und Warengruppe vertreten. Bis auf fünf Mitglieder, die aus organisatorischen Gründen nicht mitmachen dürfen, seien alle Werbering-Mitglieder an Bord – nahezu 90 Betriebe. „Wenn man also nicht weiß, was man verschenken möchte: Beim Werbering ist für jeden etwas dabei.“

Zum Gutscheinstart will der Werbering für jeden verkauften Gutschein eine Spende an ein gemeinnütziges Projekt in Barrien tätigen. Angedacht sei in dieser Sache eine Zusammenarbeit mit dem Ortsrat Barrien, dessen Projekte die Selbstständigen gerne unterstützen möchten.

Den „Gutschein Nummer eins“ mit einer Höhe von 50 Euro verlost der Werbering in den kommenden Tagen über seine Facebook-Seite.

Von Frank Jaursch

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Diepholz: Klinik Bassum wird Impfzentrum

Corona im Landkreis Diepholz: Klinik Bassum wird Impfzentrum

Corona im Landkreis Diepholz: Klinik Bassum wird Impfzentrum
Syker Politik schafft Anliegerbeiträge ab - Verwaltung anderer Meinung

Syker Politik schafft Anliegerbeiträge ab - Verwaltung anderer Meinung

Syker Politik schafft Anliegerbeiträge ab - Verwaltung anderer Meinung
Frauenleiche in Hüde: 33-Jährige durch Schläge auf den Kopf getötet

Frauenleiche in Hüde: 33-Jährige durch Schläge auf den Kopf getötet

Frauenleiche in Hüde: 33-Jährige durch Schläge auf den Kopf getötet
„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

Kommentare