Hier begrüßt der Chef Besucher noch persönlich

43. Hache-Schau: Geflügelzüchter melden fast 500 Tiere

+
Niederrheiner-Hahn Chef, umrahmt von Vereinsmitgliedern und Sykes stellvertretende Bürgermeisterin Gabriele Beständig. 

Syke - Wenn er nicht gerade Pause machte, wurden die Besucher der 43. Syker Hache-Schau vom Chef persönlich begrüßt. Chef ist der beeindruckende Niederrheiner-Hahn des 2. Vorsitzenden Stefan Behrens. Ausstellungs-Leiterin Helga Daus hatte vor Ausstellungsbeginn einen großen Stehtisch für ihn im Eingangsbereich aufbauen lassen. Darauf stand er nun geduldig und ausgeglichen – auf Augenhöhe mit den faszinierten Besuchern.

Und die bekamen einiges zu sehen. 488 Tiere, so viel wie schon seit zehn Jahren nicht mehr, waren von den Züchtern gemeldet worden. Neben den am Wettkampf teilnehmenden Tauben, Enten, Hühnern und Puten gab es unter anderem die kleinste Hühnerrasse der Welt, die Seramas, zu sehen. Und in einem Brutautomaten konnte live beobachtet werden, wie 20 Wachtelküken aus ihren Eiern schlüpften.

Sykes stellvertretende Bürgermeisterin Gabriele Beständig gratulierte bei ihrer Eröffnungsrede nicht nur den Preisträgern, sondern sprach auch den leichten Aufwärtstrend des Vereins an. Besonders die Jugendarbeit sei wichtig „zum Erlernen des Umganges mit Tieren und von sozialer Kompetenz“.

Diese positive Entwicklung zeigte sich schon wenige Minuten nach der Eröffnung in der Realität. Bereits am Vormittag des ersten Ausstellungstages schlenderten zahlreiche Menschen durch die Gänge. Der Besucherstrom riss auch am zweiten Tag nicht ab. „Wenn das Interesse da ist, macht e erst richtig Spaß“, freute sich darum auch der 1. Vorsitzende Klaus Daus. Ganze Familien informierten sich über die Hühnerhaltung. Der jüngste Eierskandal hat in den Köpfen der Leute ihre Spuren hinterlassen.

Für die Züchterfreunde des GZV heißt es jetzt: Nach der Schau ist vor der Schau. Für 2018 ist die 44. Ausgabe der Geflügelausstellung fest angesetzt. Dann in einer XXL-Ausgabe zusammen mit der großen Kreisverbandsschau des Kreisverbandes Diepholz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Kommentare