Rat soll Entwurf noch vor der Wahl beschließen

Hallenbad Barrien: Vertrag liegt vor

Syke - „Nach vielen Gesprächen mit den Vereinsvertretern des Förderverein Barrier Bad liegt jetzt ein unterschriftsreifer Betreibervertrag vor.“ Darüber informierte jetzt die Stadtverwaltung. Den Vertragsentwurf soll noch der alte Rat am 1. September auf der letzten Sitzung vor der Kommunalwahl verabschieden.

Die Stadt überlässt laut dieses Entwurfs das Hallenbad Barrien mit Wirkung zum 1. Januar 2017 dem Förderverein. Der Verein übernimmt alle mit dem Betrieb des Hallenbads verbundenen Kosten, Lasten und Abgaben. Reparatur-, Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen werden ebenfalls vom Verein durchgeführt.

Die jährlichen Wartungsarbeiten und kleinere Reparaturen werden von der Stadt bezahlt. Dafür sind jährlich 20.000 Euro im Haushalt der Stadt vorgesehen. Außerdem zahlt die Stadt dem Förderverein pauschal einen jährlichen Zuschuss von 55.000 Euro. - mwa

Lesen Sie auch

Hallenbad Barrien: Förderverein erhält mehr Zeit

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Eingangsstufe in Aschen offen für alle Diepholzer Grundschüler

Eingangsstufe in Aschen offen für alle Diepholzer Grundschüler

„Sternenfahrten“: „Lissy“ erfüllt bald Wünsche von Sterbenskranken

„Sternenfahrten“: „Lissy“ erfüllt bald Wünsche von Sterbenskranken

Ausgleich für Windpark: Luftige Wohnungen für Uhus

Ausgleich für Windpark: Luftige Wohnungen für Uhus

Fechtkunst am Schloss

Fechtkunst am Schloss

Kommentare