Info-Veranstaltung über Glasfasernetz-Ausbau stößt auf großes Interesse

Für Gödestorf ein Quantensprung

+
Das Interesse ist groß: Günter Klingenberg (l.), Wirtschaftsförderer beim Landkreis und Geschäftsführer des Eigenbetriebs Breitband, absolvierte seine Begrüßung im Drei-Dörfer-Haus vor gut gefüllten Stuhlreihen.

Osterholz - Von Horst Meyer. Die Plätze im Drei-Dörfer-Haus in Osterholz reichten am Freitagabend gerade einmal aus, um dem Informationsbedürfnis gerecht zu werden. Schnelles Internet kommt in Syker Ortsteile. Heute ein Grundpfeiler der Daseinsvorsorge, wie Bürgermeisterin Suse Laue und Ortsbürgermeister Andreas Schmidt betonten.

Bevor es zu den Detailfragen kam, machte Günter Klingenberg – Wirtschaftsförderer beim Landkreis Diepholz und Geschäftsführer des Eigenbetriebs Breitband – deutlich, dass „das Projekt nur mit entsprechender Nachfrage erfolgreich umgesetzt werden kann“. Er warb dafür, Verträge mit dem Pächter des vom Landkreis erstellten Glasfasernetzes zu schließen und damit das wirklich schnelle Internet ins Dorf zu holen. Ziel des Landkreises ist es nach seinen Worten, „alle Grundstücke im Landkreis mit Glasfaser zu versorgen.“

Nordischnet-Geschäftsführer Michael Gotowy war es vorbehalten, Details des Deals bekannt zu geben. Schnelles Internet bedeutet nach seinen Worten „in den bisher unterversorgten Gebieten eine Downloadgeschwindigkeit von wenigstens 200 MBit sowie parallel dazu eine Uploadgeschwindigkeit von 100 MBit“. Für die Internetversorgung in Gödestorf ein Quantensprung. „Im Anschluss ist ein kostenloser Hausanschluss mit Glasfaser, eine Internet- und eine Telefonflatrate sowie ein Router enthalten. Für den Anschluss werden monatlich 49,90 Euro berechnet. Hinzu kommt ein einmaliger Anschlusspreis von 69 Euro. Fernsehen kann für 9,90 Euro hinzugebucht werden. Dieses Angebot gilt zunächst für Verträge, die bis zum 31. August im Projektgebiet abgeschlossen werden“, so Michael Gotowy.

Im Anschluss an die Beantwortung grundsätzlicher Fragen (siehe Info-Kasten) standen mehrere Berater für spezielle Einzelfragen zur Verfügung. Davon wurde ausgiebig Gebrauch gemacht.

Michael Gotowy gab noch bekannt, dass Nordischnet demnächst in Bassum ein Beratungsbüro eröffnet. Außerdem ist Nordischnet ab Mittwoch auch im Syker Bürgerbüro präsent. An bestimmten Tagen stehen dort in der Zeit von 16 bis 19 Uhr Berater bereit.

Ob das eigene Haus im Versorgungsgebiet liegt, kann jeder über die Internetseite www.nordischnet.de/gebiet/niedersachsen herausfinden. Dort finden sich auch weitere Informationen sowie Antworten auf viele weitere Fragen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

William und Kate beginnen Pakistanreise

William und Kate beginnen Pakistanreise

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger verschwunden –Großeinsatz in Sulingen

Dreijähriger verschwunden –Großeinsatz in Sulingen

Landwirte zur Nitratbelastung: „Wir allein sind es nicht!“

Landwirte zur Nitratbelastung: „Wir allein sind es nicht!“

Lebensgefahr oder nicht? Im Zweifel lieber die Notruf-Nummer 112 wählen

Lebensgefahr oder nicht? Im Zweifel lieber die Notruf-Nummer 112 wählen

Action-Debüt mit sieben Jahren: Lembrucher spielt bei „Alarm für Cobra 11“ mit

Action-Debüt mit sieben Jahren: Lembrucher spielt bei „Alarm für Cobra 11“ mit

Kommentare