Planung für die Spielzeit 2020/21 schon fast abgeschlossen

Gleis 1 bricht Comedy-Saison ab

Joachim Schröder war lange Jahre Leiter der Betreuungseinrichtung Awo-Trialog in Syke und hat die Begegnungsstätte Gleis 1 im Syker Bahnhof mit aufgebaut. Heute ist er Referent für die Unternehmensentwicklung bei der AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH. Archivbild: Michael Walter

Syke - Von Michael Walter. Die Comedy-Saison im Gleis 1 ist gelaufen. Das teilt Joachim Schröder von Awo Trialog mit. „Wie nicht anders zu erwarten war, müssen auch wir unsere Kabarett- und Comedysaison im Gleis 1 sang- und klanglos beenden. Neben Sascha Korf und Vera Deckers hätte auch noch Sia Korthaus bei uns in dieser Saison gastiert“, so Schröder in einer Pressemitteilung.

Die gute Nachricht ist: Mit allen drei Künstlern hat das Gleis 1 Ausweichtermine vereinbaren können. Alle bereits gekauften Eintrittskarten bleiben gültig.

Von diesem Trio könnte Vera Deckers noch dieses Jahr den Auftakt geben. Nämlich bereits am 27. November. Sascha Korf wäre am 7. Februar in Syke und Sia Korthaus am 28. Mai – 2021, wohlgemerkt.

Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Dass es im Gleis 1 überhaupt Comedy gibt, hat seinen Ursprung in einer Laune des Teams. Eigentlich und vor allem anderen ist das Gleis eine Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung. Betreiber ist Trialog – eine Betreuungseinrichtung mit Wurzeln bei der Arbeiterwohlfahrt. Zu der gehört sie auch immer noch, wenngleich die Rechtsform inzwischen ein paarmal gewechselt hat.

Das Comedy-Programm haben Joachim Schröder und seine Mitstreiter sozusagen in ihrer Freizeit erfunden – und damit einen nie für möglich gehaltenen Erfolg eingefahren: Seit Jahren schon ist das Gleis 1 als Kleinkunst- und Comedybühne überregional bekannt und in der Szene fest etabliert. Von dem Werbeeffekt für Awo Trialog mal ganz zu schweigen.

Joachim Schröder hat längst andere Aufgaben innerhalb der Awo übernommen und das Ruder im Gleis 1 an Carola Gähler weitergereicht. Das Comedy-Programm ist ihm aber immer noch eine Herzensangelegenheit. „In der Hoffnung, dass ab September auch wieder Veranstaltungen (wenn auch unter Umständen in kleinerem Rahmen) stattfinden können, geben wir gerade der Comedy- und Kabarettsaison 20/21 den letzten Schliff“, verrät er.

Stand jetzt ist allerdings: „Nach wie vor darf das Gleis 1 nicht öffnen, und auch die Tagesstätte Trialog ist ebenfalls von der Schließungsverfügung betroffen. Lediglich eine kleine Gruppe von Klienten kann im Rahmen der Notbetreuung weiter vor Ort unterstützt werden.“

Zu den anderen halten die Mitarbeiter Kontakt per Telefon und Video-Gruppenchat „Unter der Überschrift ,Tagesstätte to go’ überbringen wir ihnen wöchentliche Aufgabenpakete und unterstützen sie dabei, durch die auch für sie schwierige Zeit zu kommen“, so Joachim Schröder. „Gleichzeitig hoffen wir darauf, dass eine schrittweise Öffnung bald wieder möglich ist und bereiten uns darauf vor, indem wir unsere Arbeitsabläufe, Gruppengrößen und -zeiten auf mögliche Infektionsrisiken hin überprüfen und weiter minimieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Meistgelesene Artikel

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Tödlicher Zusammenstoß mit Motorrad: Radfahrerin stirbt auf der B61 bei Sulingen

Tödlicher Zusammenstoß mit Motorrad: Radfahrerin stirbt auf der B61 bei Sulingen

Brände im Moor und Wald: Diepholzer Feuerwehren mit Quads im Einsatz

Brände im Moor und Wald: Diepholzer Feuerwehren mit Quads im Einsatz

Kommentare