Gesundheitstag in Heiligenfelde legt Schwerpunkt auf Entspannung

Wege aus dem Hamsterrad

+
Schon ganz entspannt: Dr. Holger Ahlsdorff, Dr. Heike Mumm, Ulrike Ratzko (hinten, von links) und Nicole Stege.

Heiligenfelde - Von Michael Walter. Viele Wege führen nach Rom. Und jeder läuft sich anders. So ähnlich ist das auch mit der Entspannung: Es gibt viele verschiedene Methoden dafür, aber nicht jede ist für jeden gleich gut geeignet. „Wir wollen den Menschen zeigen, welche Wege es gibt und sie ein paar Schritte darauf laufen lassen“, sagt Dr. Holger Ahlsdorff.

„Wir“ – das sind außer dem Heiligenfelder Allgemeinmediziner noch die Yoga-Lehrerin und Biologin Dr. Heike Mumm, Heilpraktikerin Ulrike Ratzko und Entspannungstherapeutin Nicole Stege. Gemeinsam laden sie für Samstag, 23. Januar, von 10 bis 17 Uhr zu einem kostenlosen Gesundheitstag ins Heiligenfelder Ärztehaus ein. Gestern stellten sie dort bei einem Pressegespräch ihr Programm vor.

„Wir sind in einem Hamsterrad“, sagt Ahlsdorff. Und „wir“ sind in diesem Fall wir alle. „Viele Erkrankungen, die ich täglich in der Praxis sehe, sind stressbedingt“, sagt er. „Die Leute nehmen sich nicht mehr die Zeit, zur Ruhe zu kommen. Sie sind eigentlich nur noch beschäftigt. Wenn nicht im Beruf, dann mit dem Smartphone oder dem PC. Freizeitstress.“

Dieses Hamsterrad überhaupt erstmal wahrzunehmen, ist der erste Schritt heraus. Danach eröffnen sich viele Möglichkeiten, zu geistigem und körperlichem Wohlbefinden zu gelangen. Die Auswahl, die Ahlsdorff, Mumm, Ratzko und Stege in Heiligenfelde präsentieren, reicht von Yoga für den Schulter- und Nackenbereich über Klangschalenmassage nach der Methode von Peter Hess bis zu autogenem Training und – quasi als Steigerung dessen – zur Selbsthypnose. „Alles Übungen, die man schnell lernen und zuhause nachmachen kann“, betont Heike Mumm.

Was den Ablauf betrifft, wird dieser Gesundheitstag eine Kombination aus Schnupperkursen und Informationen. „Das Prinzip ist dabei immer: Einer von uns führt etwas vor, während die anderen für Gespräche zur Verfügung stehen“, so Nicole Stege.

Der Gesundheitstag endet mit einem gemeinsamen „klangvollen Abschluss“. Ulrike Ratzko: „Was genau dabei passiert, wollen wir davon abhängig machen, wieviele Besucher dann noch da sind und wie die Stimmung ist.“

Die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt keine Altersbeschränkungen. Fingerfood und Getränke stehen zur Verfügung. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter 04242/8660351 oder 04240/546.

Mehr zum Thema:

Polizei nimmt sieben Personen fest

Polizei nimmt sieben Personen fest

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Alexianer verbessern Klinik-Struktur

Alexianer verbessern Klinik-Struktur

Kommentare