Blondierungsmittel reagiert mit Wasser

Gefahrguteinsatz in der Siemensstraße

+
Die Ortsfeuerwehr Syke ist mit mehreren Kräften im Einsatz.

Syke - In einer Kosmetikfirma in der Siemensstraße in Syke ist es am Freitagmorgen zu einer chemischen Reaktion gekommen: Blondierungsmittel geriet mit Wasser in Kontakt, so dass sich starker Rauch entwickelte.

Wie die Feuerwehr mitteilte, geriet in dem Firmengebäude Bleichmittel mit Wasser in Kontakt, so dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die Ortsfeuerwehr Syke wurde gegen 8.30 Uhr alarmiert. Die Paletten mit Kartons, in denen das Bleichmittel gelagert wird, wurden in Sicherheit gebracht. Ein benachbarter Betrieb wurde vorsorglich evakuiert. Laut Feuerwehrpressesprecher Ihno Fißer ist bislang nichts darüber bekannt, dass Personen verletzt wurden. Auch die Ursache für die Reaktion ist noch unklar.

Die Feuerwehr führt Messungen durch und gibt den Bürgern Bescheid, falls erhöhte Werte festgestellt werden. Die Siemensstraße ist derzeit voll gesperrt, voraussichtlich wird dies noch längere Zeit andauern. Polizei und Rettungskräfte sind ebenfalls vor Ort. mas

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare