Gefräßiger Garten-Schreck

Den Buchsbaumzünsler bekämpfen - wann ist der richtige Moment?

Die Raupe eines Buchsbaumzünslers Foto: Peter Kneffel/dpa
+
Die Raupe eines Buchsbaumzünslers

Der Buchsbaumzünsler ist der Alptraum vieler Gartenfreunde. Die kleine, gefräßige Raupe kann ganze Hecken zerstören. Doch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen nennt den richtigen Moment, um den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen.

Update, 27. April 2020: Viele Gartenbesitzer werden ihn schon entdeckt und mit einer gewissen Skepsis beäugt haben: den Buchsbaumzünsler. Wie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWKN) mitteilt, fallen dieses Jahr sehr viele Buchsbaumzünsler über die Blätter des Buchsbaumes her. 

„Jetzt ist die richtige Zeit zur Bekämpfung der Raupen", erklärt Dr. Thomas Brand vom Pflanzenschutzamt der LWK. Durch das Absammeln der gefräßigen Tiere kann der Schaden begrenzt werden, ebenso durch kräftigen Rückschnitt. Weitere Tipps zur Bekämpfung der Raupen haben wir weiter unten im Text aufgeführt.

Original-Artikel vom 17. Juni 2019: Landkreis Diepholz - Er ist der Schrecken deutscher Gartenfreunde. Die gefräßige Raupe wird bis zu fünf Zentimeter groß, kann aber ganze Hecken verspeisen. Die Rede ist vom Buchsbaumzünsler. Eine weitere Eigenschaft des Buchsbaumzünslers ist seine gelb-grüne Farbe mit schwarz-weiß gefleckten Mustern. Seine Lieblingspflanze ist, nicht anders zu erwarten, der Buchsbaum. Des Gärtners liebste Hecke im Schutze vor Nachbars Blicken.

Im Moment herrscht eine richtige Plage“, sagt Hermann Abeling, Leiter des Gartencenters im BBM Baumarkt in Barrien, im Telefongespräch. „Vor allem hier in Barrien ist es sehr schlimm.“ Viele Bäume der Bürger seien vom Buchsbaumzünsler befallen. 

Der Buchsbaumzünsler hat bei Hobbygärtnern in diesem Jahr für heftige Verzweiflung gesorgt: Die Raupen fressen sich durch Buchsbäume, bis der Schaden so groß ist, dass die Gewächse nicht mehr zu retten sind. Ein Trick könnte aber für die bitter nötige Abhilfe gegen den Buchsbaumzünsler sorgen.

Buchsbaumzünsler: Weibchen legen 100 bis 150 Eier

Aktuell ist die zweite Generation der Raupen in ihrem Kokon, berichtet Abeling. „Daher ist es momentan eher ruhiger um das Insekt.“ Aber sobald sie als Falter schlüpfen, legen die Weibchen zwischen 100 und 150 Eier. Dann dauert es gut drei Tage, bis die Raupen schlüpfen und das große Fressen von Neuem beginnt. „Pro Jahr gibt es drei bis vier Generationen des Buchsbaumzünslers“, so Abeling.

Schon gelesen? Der giftige Eichenprozessionsspinner wurde wieder in Niedersachsen gesichtet.

Buchsbaumzünsler: „Im Moment herrscht eine richtige Plage.“

Aber was hilft gegen das Kahlfressen der Bäume? Die Möglichkeiten seien sehr begrenzt. Aber dennoch, es gibt sie. „Eine Variante ist nicht besonders angenehm“, so Abeling. Man müsse so viele Raupen wie möglich vom Buchsbaum absammeln und vernichten. Anschließend soll der Baum mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden, damit ein Rückschlag verhindert werde. Die Raupen an einem weit entfernteren Ort auszusetzen sei keine Option, da man der Population damit nicht entgegenwirke. „Der Buchsbaumzünsler ist ein sehr vermehrungsfreudiges Tier.“

Dieser Buchsbaum ist vollkommen in Beschlag genommen worden. 

Eine andere Option sei Algenkalk. Ein Kalk-Wasser-Gemisch auf die Blätter gesprüht bewirke, dass die Eier der Raupen nicht mehr so gut an den Blättern haften. Diese Mischung sei ebenfalls eine Hilfe gegen Pilzbefall. Und auch ein Düngemittel. Ein Negativbeispiel sei das Entsorgen von mit dem Buchsbaumzünsler befallenen Bäumen. „Man weiß ja nicht, wie weit die Schädlinge sich schon ausgebreitet haben.“ Das heißt, wenn man die Insekten in seinem eigenen Garten bemerkt, sollte man auch seine Nachbarn darüber informieren.

Von Buchsbaumzünsler befallene Pflanzen getrennt entsorgen

Wer seinen befallenen Buchsbaum dennoch entsorgen möchte, dem rät Abeling dazu, das Grün zur Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) Bassum zu bringen. Matthias Kühnling vom Umwelt- und Qualitätsmanagement der AWG erläutert dazu im Gespräch folgendes: „Entweder der befallene Baum wird als Grün- oder Restabfall bei uns entsorgt. Bei Grünabfällen sollten die beschädigten Zweige isoliert vom restlichen Grünabfall angeliefert werden.“ Die Vernichtung der Blätter erfolge in einer Maschine bei gut 70 Grad Celsius.

Eine teilweise befallene Hecke aus Buchsbaum.

Hat der Buchsbaum in Deutschland überhaupt noch eine Zukunft? „Zumindest keine sehr große“, sagt Abeling. Auch ein Gartenlandschaftsunternehmen aus Syke verneint diese Frage. Das Aussterben sei ein schleichender Prozess. „Ich würde schätzen, es dauert noch fünf bis zehn Jahre.“ Dann gebe es den Buchsbaum nicht mehr.

Buchsbaum - Alternative Japanische Stechpalme

Eine Alternative ist die Japanische Stechpalme. „Diese Pflanze ist bislang noch nicht vom Buchsbaumzünsler befallen.“ Die Palme ist die perfekte Kopie des Baums und resistent, wenn es um Buchsbaum-Keime geht.

Lesen Sie auchTückischer Pilz befällt Buchsbaum-Gewächse 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tropensturm "Isaias" fegt über US-Ostküste

Tropensturm "Isaias" fegt über US-Ostküste

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Was hilft gegen Wespen?

Was hilft gegen Wespen?

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Meistgelesene Artikel

Vom Flüchtling zum Abgeordneten: „Jeder kann etwas gegen Ungerechtigkeit tun“

Vom Flüchtling zum Abgeordneten: „Jeder kann etwas gegen Ungerechtigkeit tun“

Rohrschaden an Kladdinger Straße: Anwohner zeitweilig ohne Wasser

Rohrschaden an Kladdinger Straße: Anwohner zeitweilig ohne Wasser

Aus Strangmeyer wird Fuggerstädter

Aus Strangmeyer wird Fuggerstädter

Die ersten Kabel sind verlegt

Die ersten Kabel sind verlegt

Kommentare