Wilfried Lienhop trägt voller Stolz 20 Königsorden

Friedhelm Dräger ist Kyffhäuser-König

+
Vorsitzender Günter Otersen (v.l.), Markus Wolko, Hannelore Plodroch, Königspaar Erika und Friedhelm Dräger sowie Wilfried und Irma Lienhop.

Heiligenfelde - Von Dieter Niederheide. Rentner Friedhelm Dräger (68) hat es nochmal allen gezeigt. Er wurde am Samstag beim Kyffhäuserfest vom Vorsitzen den Günter Otersen zum neuen König der Heiligenfelder Kyffhäuser-Kameradschaft proklamiert.

Es ist seine zweite Königswürde bei den Kyffhäusern. Enkel Daniel (9) hielt es nicht auf dem Stuhl. Er sprang auf, lief auf den Opa zu, sprang ihm in die Arme und drückte ihn ganz fest.

Königin und König - Ehefrau und Ehemann

Königin an der Seite Drägers ist Ehefrau Erika, und sie stand ihrem Mann beim Schießen auf die Königsscheiben nichts nach. Sie sicherte sich den Titel Königin der Königinnen. Das war nicht nur ein Grund, am Festabend zu feiern.

Bereits am Freitagabend standen die Kyffhäuser vor der Haustür des neuen Königspaares, das zum Umtrunk eingeladen hatte. Dass es bei den Kyffhäusern keine Proklamation ohne Wilfried Lienhop gibt, ist in Heiligenfelde nicht neu. So war es auch am Samstag. Ihm überreichte Günter Otersen den Orden des Königs der Könige.

Auf seiner Jacke suchte man unter den bereits glänzenden 19 Königsorden nach einem Platz. Nun, Wilfried Lienhop fand auch für den 20. Königsorden den richtigen Platz. Ehefrau Irma Lienhop lächelte verständnisvoll und nahm selber den Orden als Alterskönigin entgegen.

Besuch von den Freunden aus Syke

Mit dem Abholen des amtierenden Königspaares Horst und Monika Hickmann sowie dem Festzug durch einen Teil des Ortes, an der Spitze mit dem Spielmannszug Albringhausen-Schorlingborstel, starteten die Kyffhäuser in den Festsamstag, in dessen Mittelpunkt das Schießen um die Königswürden und die Proklamation stand.

Mit von der Partie waren der Heiligenfelder Schützenverein und die Schießsportkameradschaft Syke, mit der seit Jahren eine freundschaftliche Verbindung besteht. SSK-Vorsitzender Gerhard Hoberg überreichte an Monika Hickmann und Damenkönigin Martina Wolko Blumen.

2020 wird 125-jähriges Bestehen gefeiert

Kyffhäuser-Chef Günter Otersen freute sich bei der Begrüßung über eine gute Beteiligung am Fest, zu dem die Bramstedter Glockenstuhlmusikanten aufspielten und dankte der Ortsfeuerwehr für die Verkehrssicherung beim Umzug. Vorsitzender Günter Otersen unserer Zeitung gegenüber: „Wir denken jetzt schon an 2020, dann wird die Kyffhäuser-Kameradschaft zum 125-jährigen Bestehen ein Jubiläumsfest feiern.“

Erst zum Ende des Festes hatten die Schießwarte Sigrid Bruns und Tim Tidau Zeit zum Mitfeiern, weil erst kurz vor 19 Uhr der letzte Schuss am Schießstand fiel. Unter Miteinsatz von Heinz-Wilhelm Bruns hatten die Schießwarte schon am Freitag beim Firmen- und Vereinsschießen alle Hände voll zu tun. Insgesamt 40 Teams traten im Kampf um die Pokale an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Meistgelesene Artikel

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Kommentare