Frau mit Waffe bedroht: Wer kennt diesen Mann?

+
Wer kann Hinweise zu dem Mann auf diesem Phantombild geben?

Syke - Eine Mitarbeiterin des Betreuungsbüros in der Herrlichkeit wurde am Freitag, 3. Juli, von einem Unbekannten mit einer Waffe bedroht. Die Polizei sucht den Täter nun per Phantombild.

Zur Mittagszeit klingelte der Mann an der Tür des Betreuungsbüros und fragte die Mitarbeiterin nach einem anderen Angestellten des Büros. Als die Frau ihm mitteilte, dass dieser außer Haus sei, bedrohte er sie mit einer Schusswaffe, die Angestellte schrie und der Mann flüchtete zu Fuß.

Der Unbekannte ist circa 50-60 Jahre alt, etwa 175 cm groß, gepflegt und sprach gebrochenes Deutsch. Sein Haar war kurz und grau. Ihm fehlten im Unterkiefer einige Zähne. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Sonnenbrille, eine dunkelblaue Mütze sowie einen blauen Blouson, dunkelblaue Jeans und Turnschuhe. Bei der Waffe handelt es sich laut Polizeiangaben um einen Revolver. Wer erkennt den Mann auf dem Phantombild wieder?

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04242/9690 entgegen.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare