Frau mit Waffe bedroht: Wer kennt diesen Mann?

+
Wer kann Hinweise zu dem Mann auf diesem Phantombild geben?

Syke - Eine Mitarbeiterin des Betreuungsbüros in der Herrlichkeit wurde am Freitag, 3. Juli, von einem Unbekannten mit einer Waffe bedroht. Die Polizei sucht den Täter nun per Phantombild.

Zur Mittagszeit klingelte der Mann an der Tür des Betreuungsbüros und fragte die Mitarbeiterin nach einem anderen Angestellten des Büros. Als die Frau ihm mitteilte, dass dieser außer Haus sei, bedrohte er sie mit einer Schusswaffe, die Angestellte schrie und der Mann flüchtete zu Fuß.

Der Unbekannte ist circa 50-60 Jahre alt, etwa 175 cm groß, gepflegt und sprach gebrochenes Deutsch. Sein Haar war kurz und grau. Ihm fehlten im Unterkiefer einige Zähne. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Sonnenbrille, eine dunkelblaue Mütze sowie einen blauen Blouson, dunkelblaue Jeans und Turnschuhe. Bei der Waffe handelt es sich laut Polizeiangaben um einen Revolver. Wer erkennt den Mann auf dem Phantombild wieder?

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04242/9690 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare