Ab Oktober einmal monatlich Führungen und Besichtigungen

Förderverein öffnet Barrier Wassermühle wieder

Der Förderverein will die Wassermühle Barrien als kulturellen Anziehungspunkt für die Bürger erhalten. - Archivbild: Heinfried Husmann

Barrien - Es tut sich was an der Barrier Wassermühle: Ab Oktober will der neue „Förderverein Historisches Wasserkraftwerk Wassermühle Barrien“ einmal im Monat Bürgern die Gelegenheit bieten, sich in der Wassermühle umzusehen – immer am dritten Sonntag eines Monats.

Erstmals am 16. Oktober von 14 bis 17 Uhr, danach am 20. November und am 18. Dezember führen die Mitglieder des Fördervereins durch die Mühle. Sie vermitteln dabei Informationen zu Geschichte und Technik und stellen die geplanten Aktivitäten des Fördervereins vor. Darüber hinaus bieten sie auch die Möglichkeiten, das Heinrich-Schmidt-Barrien-Archiv zu besichtigen und selbstgebackenen Kuchen und Getränke zu genießen.

Die Wassermühle Barrien ist ein kultureller Anziehungspunkt, in dem sich die Gegenwart und Vergangenheit miteinander verknüpfen – so wie es die Menschen in unserer turbobeschleunigten Zeit in wachsendem Maße suchen.

Der Förderverein, der sich für die Sicherung und Weiterentwicklung des historischen Kraftwerks Wassermühle Barrien engagiert, will diese Ziele nachhaltig verfolgen. Engagierte Bürger und Technikbegeisterte mit dem Bewusstsein für die Bedeutung regenerativer Energiegewinnung haben sich zusammengeschlossen. Sie wollen Konzepte entwickeln, um die Wassermühle als attraktives Kleinod der Region wieder zu einem Treffpunkt für Syker Bürger aller Altersstufen zu machen und die Mühle wieder regelmäßig zu öffnen.

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Festnahme am Diepholzer Bahnhof

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Grausiger Fund auf der Rinderweide

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Bundesweites Interesse an Diepholz

Bundesweites Interesse an Diepholz

Kommentare