Fitness-Nachweis für Jung und Alt

Sportabzeichen: Ältester Teilnehmer legt mit 75 zum ersten Mal die Prüfung ab

+
Sportabzeichen-Verleihung beim TuS Syke: Insgesamt nahmen im vergangenen Jahr 167 Personen an den Prüfungen teil. Ein neuer Rekord.

Syke - Von Horst Meyer. Sportliche Herausforderungen zu suchen, soll ja bekanntlich der Gesundheit dienen. Mit 75 Jahren aber erstmals die Übungen für das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich zu absolvieren, erlebt man nicht so oft.

Hanne und Carsten Diekel verliehen als Organisatoren im TuS Syke am Sonnabend unter anderem an Peter Wehkamp die Urkunde mit der Anstecknadel. Er hatte als ältester Teilnehmer in Syke die sportlichen Bedingungen erfüllt und konnte jetzt die Auszeichnung entgegennehmen. Im Kreis von etwa 80 weiteren Teilnehmern war das schon einen Sonderapplaus wert.

„Ich habe schon immer etwas Gymnastik betrieben“, schildert Peter Wehkamp seine Motivation. „Zusätzlich laufe ich gerne. Als ich im letzten Jahr dann in der Kreiszeitung vom Deutschen Sportabzeichen las, habe ich mir gedacht: Warum eigentlich nicht? Leider wird es das einzige Mal bleiben, da zwischenzeitlich bei mir eine Erkrankung festgestellt wurde, die mir eine weitere Teilnahme unmöglich macht.“

Sonderapplaus erhielten aber auch Uwe Meseberg für insgesamt 55 erfolgreiche Teilnahmen, dicht gefolgt von Liesel Schimmack mit 48 Teilnahmen.

Die Prüfungen für das Sportabzeichen können in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmfähigkeit erfüllt werden. Der Nachweis der Schwimmfähigkeit ist dabei innerhalb von fünf Jahren immer zusätzlich zu einer der anderen Disziplinen zu erfüllen.

Insgesamt haben aktuell 167 Sportlerinnen und Sportler die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen in Syke erfüllt. Laut Carsten Diekel ein neuer Teilnehmerrekord in Syke. 2017 waren es noch 116 Personen. Insgesamt hatten sich 14 Familien den Herausforderungen gestellt und das Sportabzeichen gemeinsam erworben.

Auch die Organisatoren gingen mit gutem Beispiel voran: Carsten Diekel konnte seine 20. Urkunde entgegennehmen. Seine Ehefrau und Mitorganisatorin Hanne Diekel nahm immerhin 17-mal erfolgreich teil.

Carsten Diekel warb abschließend auch für 2019 wieder für eine Teilnahme. Er machte insbesondere auf die anstehende Sanierung des Syker Hallenbades aufmerksam. „2019 ist der Nachweis noch im Syker Bad möglich. Wer den Nachweis ab 2020 erbringen muss, sollte das möglicherweise vorziehen, da das Bad dann voraussichtlich geschlossen sein wird“, empfahl er.

Info

Die Bedingungen für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens sind ebenso wie die Termine für 2019 auf der Homepage des TuS Syke zu finden: www.tus-syke.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Pizarro schenkt der alten Dame ein – die Netzreaktionen

Pizarro schenkt der alten Dame ein – die Netzreaktionen

Hochzeitsmesse „Braut im Glück“ in Bassum

Hochzeitsmesse „Braut im Glück“ in Bassum

Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Pool-Party im Krandelbad

Pool-Party im Krandelbad

Meistgelesene Artikel

The Busters und Turbostaat in Weyhe: Acht Bands beim „aufMUCKEn“

The Busters und Turbostaat in Weyhe: Acht Bands beim „aufMUCKEn“

Heinz Strunk liest in Syke aus seinem neuen Buch

Heinz Strunk liest in Syke aus seinem neuen Buch

Stemshorns stellvertretender Ortsbrandmeister Holt 25 Jahre im Dienst

Stemshorns stellvertretender Ortsbrandmeister Holt 25 Jahre im Dienst

Silberne Ehrennadel für RWG-Geschäftsführer Carsten Leymann

Silberne Ehrennadel für RWG-Geschäftsführer Carsten Leymann

Kommentare