63 Prozent mit erweitertem Abschluss

Stimmungsvolle Entlassungsfeier an der Realschule

+
Zahlreiche musikalische Beiträge umrahmten die Entlassungsfeier an der Realschule. 

Syke - Von Detlef Voges. Schulentlassungsfeiern kleben in der Regel an ihrer Wortlastigkeit. Aber eben nicht alle. An der Realschule gibt die Musik den Rhythmus und die Gemütslage vor. Das ist gelebter Brauch. So war es auch gestern im Forum, wo erneut Herz und Verstand vereint Regie führten.

Ob der Cohen-Klassiker „Hallelujah“ oder Pop-Hits wie „River Flow In You“ von Yiruma und „Read All About It“ von Emeli Sande, die Schüler der abgehenden zehnten Klassen verabschiedeten sich stimmgewaltig und anspruchsvoll. Als nachhaltiges Erlebnis entpuppte sich dabei das Musikprojekt „Potpourri mit Xylophon“ der Klasse 10 a. Ein mitreißender niveauvoller Mix, der sogar Fachlehrer Nikolai Tezlaw begeisterte und ein helles Licht auf die Ausbildung warf.

Die musikalischen Beiträge haben schon Fans

Auch Bürgermeisterin Suse Laue outete sich als Fan der Realschulentlassungsfeiern, weil es dort immer so wunderbare musikalische Beiträge gebe. Und das sei nicht selbstverständlich.

Laue bereitete die Schüler auf stürmische Zeiten vor. Aber auch dort gebe es helfende Hände. Die Schüler sollten sie ergreifen und weiter lernen, dann würden sie auch Land sehen und könnten Wurzeln schlagen.

Schulleiter Rolf Rosenwinkel räumte in seiner Rede mit manchem Lebensmotto auf. Unter anderem mit dem über den Fleiß, ohne den es keinen Preis geben soll. „Fleiß allein reicht nicht mehr. Wir brauchen kreative, eigenständige Menschen. Die können dann durchaus auch mal in den Himmel schauen und Schäfchen zählen“, meinte Rosenwinkel, der auch Nachholbedarf im pädagogischen System sieht. Schule dürfe nicht nur auf Noten setzen, sie müsse Talente erkennen und fördern.

63 Prozent der Absolventen haben den erweiterten Realschulabschluss erreicht. Das sei weit über dem Durchschnitt, so Rosenwinkel.

Pastorin Johanna Schröder betonte die Nachschul-Zeit und appellierte an die jungen Frauen und Männer, der Liebe für die Mitmenschen Raum zu geben.

Elternsprecherin Christiane Lutterbach wünschte sich bildhaft, dass die Schüler einen ganzen Koffer voller Erfahrungen mit ins Leben nähmen, dass sie ihn jetzt um neue Erfahrungen anreicherten, ihn aber dadurch nicht schwerer machten.

Für die Klassenlehrer äußerte Norbert Waldmann die Hoffnung, dass die Schüler Dinge hinterfragten, veränderten und ihr Tun sich daran orientiere, Maßstab für eine bessere Welt zu sein. Das von seinem Kollegen Nikolai Tezlaw bearbeitete Lied „Im Dunkeln“ klang wehmütig nach Abschied, äußerte aber auch den Wunsch nach einem Wiedersehen.

„Wir sind am Ziel und die Lehrer am Ende“, meinten Schülervertreter Erika Zikova und Maximilian Finke. Beide verhehlten aber auch nicht, die Schulzeit vermissen zu werden.

Zum Finale ließen es die 121 Ex-Realschüler auf der Bühne des Forums krachen, veranstalteten symbolisch ein Feuerwerk und sangen das gleichnamige Lied von Wincent Weiss.

Die Absolventen der Realschule

Klasse 10a Jessica Albertin, Lalisch Atan, Leon Dannemann, Malte Deunert, Sven Gaßmann, Luca Tom Gill, Maxim Glups, Julina Hengmith, Melissa Hoekstra, Johanna Homfeld, Mike Jonashoff, Simmy Koska, Dominik Krause, Diana Kutschin, Nikolas Lau, Kevin Lotz, Sabrina Poppe, Cedrick Pussack, Sonja Rohlfs, Joshua Schröder, Colin Schwarz, Michelle Seifert, Hauke Sieben, Noelle Solga, Edona Taci, Benita Wolters

Klasse 10b Chantal Baldig, Ronahi Düsme, Annika Geue, Felix Hollwedel, Daniel Jäsche, Marc-Kevin Krensellack, Florian Kummerow, Saskia Lengenfelder, Sebastian Müller, Neele Catharina Nolte, Alexander Pohl, Luca Ritterhoff, Lina Samson, Max Schulze, Stephanie Sommer, Lea Louise Tockhorn, Janine Topic, Leon Triebus, Verena Trümpler, Nick Wichner, Jonas Wilms, Michelle Winter

Klasse 10c Niklas Bareither, Anna Blaak, Patricia Bollhorst, Jeannette Bothmer, Johann Dieterich, Carolin Drischel, Celine Engelhardt, Maximilian Finke, Georg Geonjyan, Elario Ghassan, Ben-Morten Grieme, Cevrine Heinken Polina Jalunina, Marie Jonashoff, Antonia Kanther, Vivian Samantha Kramer, Jana Osmer, Maybrit Otten, Elian Finn Patterson, Sina Piontek, Alex Pohler, Anna Rademacher, Jule Sommerfeldt, Hendrik Steenken, Adam Telis, Lukas Thebes, Chantal Viebrock, Juliana von Müller, Hannes Siebo Warners, Tjark Weber, Luca Wiechmann, Erika Zikova

Klasse 10d Christopher Brokes, Marieke Brüning, Sarah-Larissa Drews, Vivien Ehlers, Lena Grotelüschen, Carolin Hahn, Celina Hopsgarten, Kevin Isufaj, Marika Jabben, Arne Jacob, Carl Rune Kaschke, Katharina Kastens, Marie Joelle La Flèche, Hannah Landsberg, Dominik Littmann, Tamina Mordhorst-Striepe, Maite Marlen Petermann, Rebecca Pohl, Lukas Querfurth, Anicia Stehmeier, Jaclyn Sarah Wolter, Simon Zillke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare