Serie zur Feuerwehrtechnischen Zentrale

Feuerwehr trainiert den Extremfall: FTZ Barrien bildet Hunderte Einsatzkräfte aus

Extreme Belastungen im Feuerwehr-Alltag werden in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Barrien trainiert. 
Foto: Ehlers
+
Extreme Belastungen im Feuerwehr-Alltag werden in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Barrien trainiert. Foto: Ehlers
  • Horst Meyer
    vonHorst Meyer
    schließen

Barrien – An der alten B 6 in Barrien befindet sich seit Jahren eine „Hochleistungslehranstalt“ wie Kreisbrandmeister Michael Wessels es einmal bezeichnete. Eine Lehranstalt allerdings nicht für die Öffentlichkeit, sondern ausschließlich für Angehörige von Feuerwehren aus dem Landkreis Diepholz. Unter ehrenamtlicher Leitung von Thomas Meyer vermitteln etwa 60 Fachleute an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) Basis- und Fachkenntnisse aus der Praxis für die Praxis.

Im abgelaufenen Jahr 2019 stehen allein 89 Unterrichtstage für 41 unterschiedliche Lehrgangsangebote in der Statistik. Diese werden ausschließlich an Samstagen und Sonntagen angeboten. In der Woche gehen sowohl Ausbilder als auch Teilnehmer ihren regulären Berufen nach.

Zu den an der FTZ angebotenen Pflichtausbildungen zählen die Grundausbildung, die heutige Truppmannausbildung. Außerdem Maschinisten-, Sprechfunker- und Atemschutzgeräteträgeraus- und -fortbildungen. Daneben finden regelmäßig auch von der Kreisfeuerwehr entwickelte Aus- und Fortbildungen statt. Zu dieser Kategorie zählen beispielsweise Rhetorik und Menschenführung für Leitungskräfte. Aber auch Fahrsicherheitstraining, Gruppenführer- und Ortsbrandmeisterfortbildung und Erste Hilfe stehen im Lehrgangsplan.

Feuerwehrtechnische Zentrale Barrien: Hartes Training für Einsatzkräfte

2019 nahmen 88 weibliche und 532 männliche Feuerwehrangehörige das Ausbildungsangebot wahr. Seit dem letzten Umbau steht dafür in drei Lehrsälen zeitgemäße Technik zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte zur Verfügung. Spezielle Schulungen für Funktionsträger wie Pressesprecher, Jugend- und Kinderwarte, Frauen- und Sicherheitsbeauftragte und Brandschutzerzieher für Grundschulen und Kindergärten ergänzen das Angebot.

Alle zwei Jahre bietet die Kreisjugendfeuerwehr Aus- und Fortbildung für die Juleica, die Jugendleitercard an. „Ausbildungsangebote werden immer auch den jeweiligen Entwicklungen angepasst. Beispielsweise sind in den vergangenen Jahren örtliche Einsatzleitungen entstanden, die bei Einsatz mehrere Ortsfeuerwehren in einer Kommune zum Einsatz kommen. Diese Elo-Gruppen schulen wir sowohl in Barrien als auch in Wehrbleck“, erläutert Thomas Meyer.

Feuerwehr betreibt Ausbildungszentrum in der FTZ Barrien

Atemschutzgeräteträger haben ihre Leistungsfähigkeit einmal jährlich auf der sogenannten „Strecke“ nachzuweisen. In voller Ausrüstung absolvieren sie dabei eine scheinbar nicht enden wollende Leiter und andere Ausdauergeräte, bevor es dann in völliger Dunkelheit in einen „Drahtkäfig“ mit verschiedenen Hindernissen geht. Teilnehmer erleben dabei oftmals ihre physischen Grenzen.

„An Lehrgangstagen zaubert Familie Kleemeyer mit Unterstützung von jeweils zwei Freiwilligen aus den Ortsfeuerwehren schmackhafte Mittagsgerichte in der Kantine, sodass niemand hungern muss“, sagt Thomas Meyer.

FTZ Barrien: Training für Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis Diepholz

Neben der Kreisausbildung nutzen mittlerweile auch mehrere Ortsfeuerwehren die Schulungseinrichtungen für interne Ausbildung – etwa die interkommunale Heißausbildung der Kommunen Syke, Weyhe und Stuhr. Bei der Heißausbildung erleben Atemschutzgeräteträger unter realitätsnahen Bedingungen zusätzlich zur sonst üblichen Ausbildung auch noch die im Einsatz auftretende Hitze. „An lehrgangsfreien Tagen kann die FTZ auch für derartige Zusatzausbildungen genutzt werden“, erläutert der stellvertretende Abschnittsleiter und Kreisausbildungsleiter Nord, wie die offizielle Funktionsbezeichnung von Thomas Meyer lautet. „Mit allen Lehrgängen und Fortbildungen hatten wir im letzten Jahr rund 1 600 Feuerwehrangehörige in der FTZ Barrien“, ergänzt er. Bemerkenswert ist für ihn auch, dass vermehrt „Seiteneinsteiger“ geschult werden – neue Mitglieder der Feuerwehren, die nicht in der Jugendfeuerwehr gestartet sind. Werbemaßnahmen und Hilferufe einzelner Feuerwehren zeigen Wirkung.

Die Serie

Die Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) Barrien ...

Teil 1: ... als Dienstleistungszentrum

Teil 2: ... als Ausbildungszentrum

Teil 3: ... als Tierseuchen-Bekämpfungszentrum

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Fotostrecke: Werders Wasserschlacht gegen Heidenheim

Fotostrecke: Werders Wasserschlacht gegen Heidenheim

Meistgelesene Artikel

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Keyboard ergänzt die Orgel

Keyboard ergänzt die Orgel

Pastoren-Schmiede Barrien

Pastoren-Schmiede Barrien

Arbeiten liegen im Zeitplan

Arbeiten liegen im Zeitplan

Kommentare