Wehren schützen Wohnhaus

Großeinsatz in Syke: Küchenbrand dehnt sich auf ganzes Gebäude aus

+
Der Küchenbrand hatte sich zu einem Gebäudebrand ausgedehnt.

Syke - Ein Gebäudebrand im Syker Ortsteil Osterholz hat am Sonntagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Verbindungsbau zwischen Scheune und Wohnhaus wurde dabei vollständig zerstört, teilt die Kreisfeuerwehr mit.

Der Alarm ging gegen 21.30 Uhr bei der Rettungsleitstelle ein. Daraufhin rückten die Feuerwehren Gödesdorf/Osterholz/Schnepke und Wachendorf zu dem Brand an die Lange Heide aus. Nach ersten Angaben sollte auf einem landwirtschaftlichen Anwesen eine Küche brennen. 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Küche, die sich im Erdgeschoss eines Zwischengebäudes befand, bereits in Vollbrand. Das Feuer hatte sich über eine Zwischendecke aus Stroh ins als Lagerfläche genutzte Dachgeschoss ausgebreitet. Kurz darauf stand der Mittelbau, der das Wohnhaus mit einer Scheune verbindet, komplett in Flammen.

Einsatzleiter Jens Steinbüchel forderte weitere Kräfte zur Brandbekämpfung an. Die Wehren aus Heiligenfelde, Henstedt, Jardinghausen, Süstedt und Bahlum (Landkreis Verden) kamen zusammen mit dem Einsatzleitwagen aus Syke und eine Hubarbeitsbühne aus Bassum zum Einsatz.

Wohnhaus und Scheune gesichert

Während der Verbindungsbau von der Feuerwehr aufgegeben wurde, bauten die Wehrleute sogenannte Riegelstellungen sowohl zum Wohnhaus als auch zur Scheune auf, um diese Gebäude unter massivem Wassereinsatz zu schützen. Das Wasser ist über mehrere Schlauchleitungen aus hunderte Meter entfernten Hydranten und Brunnen zur abgelegenen Einsatzstelle gefördert worden, so die Feuerwehr weiter.

Gegen 23 Uhr hatten die Rettungskräfte die Lage unter Kontrolle. Der zerstörte Mittelbau wurde bis in die Nacht hinein gelöscht. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Zur Sicherung der Einsatzkräfte war die DRK-Bereitschaft Syke vor Ort. Insgesamt waren sieben Ortsfeuerwehren mit rund 130 Kräften vor Ort.

Feuer in Syke-Osterholz: Gebäude wird zerstört

Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews
Feuerwehr-Großeinsatz in Syke-Osterholz
Bei dem Feuer ist ein Gebäude zerstört worden. © Nonstopnews

Polizei nimmt Ermittlungen auf

Die fünf Bewohner des Anwesens kamen zunächst bei Nachbarn unter und wurden von einem Seelsorger betreut. Zur Brandursache war zunächst nichts bekannt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entstand das Feuer in der Küche im Erdgeschoss. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt, die Brandermittler werden am Montag die Ermittlungen aufnehmen. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

Meistgelesene Artikel

Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet

Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Kommentare