Ferienspaßaktion in Syke

Farbe fürs Freibad: Kinder bemalen Mülltonnen

+
Mailo (l.) und Ole (beide acht) malen gemeinsam einen der Mülleimer an, die das Freibad zu einem bunteren Ort machen sollen. Sie wollen ein Fußballstadion tuschen.

Syke - Ein bisschen Farbe ist gut für das Gemüt. Und das sollte von nun an im Syker Freibad ganz besonders gut sein. Diese Woche schwingen Kinder im Rahmen der Ferienspaßaktion Syke tüchtig die Pinsel. Ziel dabei ist es, die grauen Mülleimer zu farbenfrohen Kunstwerken umzugestalten.

„Eine Klasse der Berufsschule hat die Tonnen für uns grundiert“, berichtet die Syker Künstlerin Anna Hammer, die ehrenamtlich die Aktion leitet. Und auch die Kleinen haben Spaß und genießen es, sich kreativ auszutoben. 

„Wir wollen ein Fußballstadion auf diese Tonne malen“, sagte am Dienstag der achtjährige Milo. Gemeinsam mit seinem besten Freund Ole machte er sich an die Arbeit. Auf den fertigen Tonnen sind Regenbogen, bunte Tiere, Sterne, Herzen und hübsche Muster zu sehen. Alles von Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren selbst entworfen.

In der Vergangenheit hätten sie bereits die Kabinentüren des Freibades bunt bemalt. Nun sind die Tonnen dran. Außerdem nehmen die Jungen und Mädchen sich große, weiße Bettlaken vor, die an den Bauzäunen angebracht werden, die derzeit eine komplette Seite des Freibades säumen. „Auch die sehen dann ein bisschen schöner aus“, meint Hammer. Wie viele Tonnen und Laken es am Ende der Woche sind, könne sie noch nicht einschätzen.

„Die Mülleimer halten die Farben leider nicht sehr lange“, berichtet sie. Aber dieser Sommer wird im Syker Freibad auf jeden Fall bunt.

sil

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Feuer im Postbank-Gebäude in der Innenstadt

Feuer im Postbank-Gebäude in der Innenstadt

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

Meistgelesene Artikel

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

„Vitahaus“: ASB erstellt Gebäude für mehrere Generationen

„Vitahaus“: ASB erstellt Gebäude für mehrere Generationen

Stuhrer Firma möchte Verkauf von Türen an Baumpflanzungen knüpfen

Stuhrer Firma möchte Verkauf von Türen an Baumpflanzungen knüpfen

Kommentare