Stadt bringt neue Broschüre „Europa in Syke – Syke in Europa“ heraus

„Erinnerungskultur pflegen“

Gerhard Thiel (l.), Suse Laue und Lüder Lueßen präsentieren gemeinsam die druckfrische Broschüre „Europa in Syke – Syke in Europa“ vor dem Rathaus. ·
+
Gerhard Thiel  (l.), Suse Laue und Lüder Lueßen präsentieren gemeinsam die druckfrische Broschüre „Europa in Syke – Syke in Europa“ vor dem Rathaus.

Syke  - Von Frank Jaursch. Europa hat die Wahl: Am 25. Mai – in einigen Ländern auch in den Tagen zuvor – sind die Bürger aufgerufen, ein neues europäisches Parlament zu wählen. Einen kleinen Beitrag zu einer höheren Wahlbeteiligung will auch Syke leisten: mit der druckfrischen Broschüre „Europa in Syke  – Syke in Europa“.

Die 44-seitige, in den Europa-Farben Blau und Gelb gehaltene Broschüre erfüllt eine Doppelfunktion: Zum einen gehe es darum, den Leser „für das Thema Europa zu sensibilisieren“, sagt Bürgermeisterin Suse Laue. „Wir haben darin viele europäische Themen aufgegriffen.“ Zum anderen hat Syke in der Idee eines föderalen Europas der Regionen eine besondere Position inne: Schließlich gründete sich in der Hachestadt im Jahr 1946 die deutsche Europa-Union.

Gerhard Thiel ist Vorsitzender im Diepholzer Kreisverband dieser überparteilichen Organisation. Die Rolle von Syke und dem einstigen Landrat Wilhelm Heile, der zum ersten Vorsitzenden der Europa-Union Deutschland gewählt wurde, stelle ein Alleinstellungsmerkmal für Syke dar, sagt Thiel – „eines, das wir pflegen sollten“. Zwar findet sich heute der europäische Gedanke an vielen Ecken im Syker Stadtbild – allem voran steht da der Europa-Garten. Dennoch, da ist sich Lüder Lueßen sicher, können viele Syker mit dem Begriff „Europa-Union“ nichts anfangen. Das sei ein weiterer guter Grund für die Veröffentlichung, an der Lueßen federführend die Redaktion übernommen hatte.

Ein eigenes Kapitel ist der Gründung und Entwicklung der Europa-Union  gewidmet, ein weiteres behandelt „europäische Projekte in Syke“. Das sind sichtbare Elemente wie eben der Europa-Garten, aber auch gewachsene Elemente – wie zum Beispiel die Partnerschaften zu La Chartre-sur-le-Loir und zu Wabrzezno.

In der Broschüre hat darüber hinaus auch eine Aufstellung über Veranstaltungen und Termine in Syke im Vorfeld der Europawahl gefunden: Konkrete Info-Veranstaltungen zur Wahl ebenso wie Veranstaltungen, bei denen den Sykern europäische Kulturen näher gebracht werden. Bei den internationalen Abenden des Vereins „Rund ums Syker Rathaus“ zum Beispiel. „Wir haben“, sagt Thiel, „eine Erinnerungskultur, und die sollten wir pflegen und weiterentwickeln.“

Die kostenlose Broschüre ist unter anderem im Bürgerbüro erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Und die Kosten sind zum Weinen

Und die Kosten sind zum Weinen

Zentralklinik des Landkreises: Drei mögliche Standorte aus der Samtgemeinde Barnstorf

Zentralklinik des Landkreises: Drei mögliche Standorte aus der Samtgemeinde Barnstorf

Gut Aiderbichl als letztes Zuhause für Zirkuspferde

Gut Aiderbichl als letztes Zuhause für Zirkuspferde

Vollsperrung K 30: Auch für Anlieger

Vollsperrung K 30: Auch für Anlieger

Kommentare