Viele gehen zum Bildungszentrum

Schüler nehmen emotionalen Abschied von der Erlenschule

+
Von links: Dinah Möhlenbrock, Romina Röpke, Maike Schuba, Lian Fangrat, Jaimy Maas, Fabian Wagner, Samuel Brandthoff, Tjark Dismer.

Syke - Zehn junge Frauen und Männer haben mit Ende des Schuljahres Abschied von „ihrer“ Erlenschule genommen. Bei der Abschiedsveranstaltung gab es nicht nur viele Fotos aus den zurückliegenden Jahren zu sehen, es erklang auch das gemeinsame Lied „Die Schulzeit ist nun zu Ende“ von der Ukulele-Gruppe.

Martina Wrobel, Leiterin der Syker Lebenshilfe-Einrichtung, fand warme Worte für die verabschiedeten Schüler. Die Zeremonie in der Erlenschule und die anschließende Feier im Steimker Hof bot Gelegenheit, sich von Schulkameraden zu verabschieden – und nach vorne zu blicken. Die meisten von ihnen werden im Bildungszentrum in Syke weitergebildet. 

Der Abschied von „ihrer“ Erlenschule fiel dabei einigen Schülern sichtlich schwer. Aber es gibt ja sicher ein Wiedersehen mit den Mitschülern und Klassenleitungen. Zudem erhielt jeder eine Fotomappe als Erinnerung an die gemeinsame Erlenschulzeit. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.