Einladung nach Fedderwardersiel

Spendenaktion: Ehepaar ermöglicht Urlaub für Löwenherz-Bewohner

+
Hotelbesitzer Andreas Becker und Hundedame Use Mieke von den Sillen übergaben die Urlaubsspende an Löwenherz-Mitarbeiterin Nicole Schmidt.

Syke - Schwanzwedelnd begrüßte Use Mieke von den Sillen, wie die Hundedame offiziell heißt, die Besucher im Bürogebäude des Kinderhospiz Löwenherz. Zusammen mit Frauchen und Herrchen aus Vechta hatte Mieke im Urlaub an der Nordseeküste eine Aktion gestartet, die vom Inhaber der Fischerklause in Fedderwardersiel, Andreas Becker, unterstützt wurde. Es ging darum, einem Kind aus dem Kinderhospiz Löwenherz, dem nicht mehr viel Zeit bleibt, um mit seiner Familie gemeinsame Urlaube zu verbringen, eine Urlaubswoche in Fedderwardersiel zu ermöglichen.

Zunächst hatte das Ehepaar aus Vechta mit Andreas Becker an ein Urlaubs-Wochenende gedacht, angesichts der Fülle an Möglichkeiten aber schnell gemerkt, dass dafür ein Wochenende nicht ausreicht. Kurz entschlossen wurde der Urlaub auf eine Woche ausgedehnt. An der Rezeption wurde eine Spardose mit den Figuren Hein Blöd und Käptn Blaubär aufgestellt, so dass sich auch andere Urlauber an der Aktion beteiligen konnten.

Darüber hinaus bemühten sich die Organisatoren bis zum Saisonende um Sponsoren für die Gestaltung dieser Woche. Der Brief, in dem die Aktion erklärt wurde und in dem um eine Beteiligung gebeten wurde, war von Mieke, der Berner Sennenhündin, unterschrieben, und einige der Antworten waren auch an sie adressiert.

Am Dienstag überbrachte das Ehepaar aus Vechta zusammen mit Mieke und Hotelier Andreas Becker dem Kinderhospiz Löwenherz die Spende. Diese besteht aus einer Urlaubswoche für ein Kind und seine Angehörigen sowie, falls das erforderlich ist, eine Betreuungskraft in der barrierefrei eingerichteten Fischerklause, die direkt hinter dem Deich liegt. Außerdem gibt es Freikarten für das Nationalparkhaus und die Spielescheune in Fedderwardersiel. Die Reederei Cassen Eilts spendiert eine Dampferfahrt auf der „Wega“, und der Eigentümer der Butjenter Eisenbahn druckte selbst entworfene Gutscheine für eine Eisenbahn-Rundfahrt durch das Butjadinger Land.

Da sich das Spendenaufkommen der anderen Urlauber in Grenzen hielt, stockten das Ehepaar aus Vechta und Andreas Becker die Spende weiter auf.

Löwenherz-Mitarbeiterin Nicole Schmidt bedankte sich für diese Spende. Welches Kind in den Genuss dieser Freizeit kommt, konnte sie noch nicht sagen. Erst wenn diese Frage geklärt ist, wird sie sich mit Becker in Verbindung setzen, um die Personenzahl zu melden und für Frühjahr/Sommer2019 einen Zeitplan abzusprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

SPD-Parteitag: Spannung vor Chefwahl und GroKo-Abstimmung

SPD-Parteitag: Spannung vor Chefwahl und GroKo-Abstimmung

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Kreissparkasse Grafschaft Diepholz kündigt 3200 Prämiensparverträge

Kreissparkasse Grafschaft Diepholz kündigt 3200 Prämiensparverträge

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

Landwirtschafts-Azubis auf der Suche nach dem perfekten Bein

Landwirtschafts-Azubis auf der Suche nach dem perfekten Bein

Kommentare